Dell präsentiert sein leichtestes Business-Notebook

Das Latitude X300 kommt mit einem 1,2 GHz Intel Low Voltage Pentium M-Prozessor sowie den Intel-Chipsatz 855GM

1,3 auf 2 auf 1,2: das sind die Maße des neuen Ultralight-Notebooks von Dell. Das Latitude X300 wiegt 1,32 Kilo, ist zwei Zentimeter flach und arbeitet mit einem 1,2 GHz Intel Low Voltage Pentium M-Prozessor sowie den Intel-Chipsatz 855GM.

Anwender erhalten das Latitude X300 mit einer externen Media Bay, über die sie etwa CD-ROM- oder CD-RW/DVD-Combo-Laufwerke via USB 2.0-Port anschließen können. Die optional erhältliche mobile Erweiterungseinheit „Media Base“ lässt sich an der Unterseite andocken und bietet neben vielen zusätzlichen Schnittstellen Platz für zusätzliche optische Laufwerke oder Festplatten sowie einen integrierten Akku-Aufladeschacht. Das X300 kann die Module und Netzteile der Latitude D-Familie nutzen.

Das Dell Latitude X300 ist ab 1507 Euro erhältlich. Im Preis sind enthalten: eine Intel Low Voltage Pentium M-Prozessor mit 1,2 GHz, 256 MByte DDR-SDRAM, eine 30 GByte-Festplatte, ein 12,1 Zoll TFT-Display mit 1024 x 768 Bildpunkten, eine externe Media Bay, ein Lithium-Ionen-Akku, ein DVD-ROM-Laufwerk, eine Intel 2100 Pro Wireless WLAN-Karte (802.11b – Centrino) oder Dell True Mobile 1300 (802.11b+g), ein 56K/V.92-Modem, integriertes 10/100 Ethernet-Netzwerk sowie Windows XP Professional.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell präsentiert sein leichtestes Business-Notebook

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.