Billig-Druckerpatronen oft so gut wie Markenware

Stiftung-Warentest: Bei mehr als der Hälfte der getesteten Patronen lassen sich über 40 Prozent der Kosten sparen

Billig-Druckerpatronen liefern oft so gute Ergebnisse wie die Originalpatronen der Druckerhersteller. Die Alternativ-Marken sind dabei bis zu 80 Prozent billiger, wie die Stiftung Warentest in ihrer Zeitschrift „test“ berichtet. Bei mehr als der Hälfte der getesteten Patronen lassen sich über 40 Prozent der Kosten sparen.

Untersucht wurden 23 Patronen-Sets in Tintenstrahldruckern von Canon, Epson und Hewlett-Packard mit Schwarzweiß- und Farbausdrucken. Bei Epson lieferten demnach sechs von sieben getesteten Billig-Patronen vergleichbare Ergebnisse wie die Produkte des Druckerherstellers.

Der Ausdruck eines A4-Fotos mit einer Epson-Patrone koste 1,30 Euro, mit einer Patrone der Firma Pearl Color dagegen nur 45 Cent. Bei Hewlett-Packard könne es nur jede zweite Alternativ-Patrone mit dem Origninal aufnehmen, bei Canon nur zwei von sieben.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Billig-Druckerpatronen oft so gut wie Markenware

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *