NGI bietet neue DSL-Volumentarife

Breitband By-Call kostet 0,9 Cent pro MByte

NGI (Next Generation Internet) bietet ab sofort neue DSL-Tarife. Unter anderem führt der Provider Volumentarife und eine TDSL 1500 Flatrate ein.

Neu ist unter anderem „NGI T-DSL by call“. Hier fallen pro MByte 0,9 Cent an. Eine Grundgebühr wird ebensowenig erhoben wie ein Mindest-Umsatz. Zeitbeschränkungen gibt es ebenfalls nicht. Wer also beispielsweise pro Monat drei GByte versurft, müsste bei diesem Tarif 27 Euro zahlen.

Bei „NGI T-DSL basic“ fällt eine monatliche Grundgebühr von 3,99 Euro an. Hier ist ein GByte Volumen enthalten. Für jedes weitere MByte sind 0,8 Cent zu zahlen. Bei NGI T-DSL premium beträgt die Grundgebühr schon 9,99 Euro, drei GByte Transfervolumen sind enthalten. Jedes weitere MByte kostet 0,7 Cent.

Für Highspeed-Nutzer ist die NGI T-DSL Flat 1500 gedacht. Hier beträgt die Grundgebühr 48 Euro, dafür gibt es keine Transferbeschränkung. Die Volumentarife sind laut dem Provider mit T-DSL 768 und T-DSL 1500 nutzbar. „Die Mehrplatznutzung ist in den Volumentarifen ausdrücklich gestattet“, so NGI.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu NGI bietet neue DSL-Volumentarife

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *