Aldi: Celeron-Notebook für 999 Euro

Rechner von Medion ist nur im Norden zu haben

Aldi-Nord hat ab übermorgen mit dem Titanium MD 41200 wieder ein Notebook im Angebot. Nach wie verzichetet der Discounter auf echte Mobil-Prozessoren, im Gegensatz zu früheren Modellen ist diesmal jedoch kein Pentium4, sondern eine mit 2,5 GHz getaktete Celeron-CPU verbaut.

Außerdem kommt der Medion-Rechner mit einem DVD-Brenner, der jedoch nur Plus-Medien mit bis zu vierfacher Geschwindigkeit beschreibt. Die Festplatte von Hitachi ist 40 GByte groß, der RAM nur 256 MByte. Für die Grafik zeichnet eine Ati Mobility Radeon 9100 IGP verantwortlich.

Das Notebook hat ferner einen Flashkartenleser, LAN und Modem sowie Firewire-Anschluss integriert. Wie immer bei Aldi gehört die Tragetasche zum Lieferumfang. Neben Windows XP Home SP1 erhält der Käufer mit dem Laptop Works 7.0 sowie diverse Multimedia-Programme. Die Garantiezeit beträgt generöse drei Jahre.

Der Rechner ist nur im Norden der Republik zu haben – bei Aldi-Süd wird es wohl im Februar, spätestens im Mai wieder ein Notebook geben.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Aldi: Celeron-Notebook für 999 Euro

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *