Minolta präsentiert Dimage X31

Neue kompakte 3,2-Megapixel-Digicam mit 3fach-Zoom für 219 Euro

Minoltas neue 3,2-Megapixel-Digitalkamera Dimage X31 ist 2,45 Zentimeter tief und bietet neben dem 4fach-Digitalzoom auch ein optisches 3fach-Zoomobjektiv. Die Brennweite liegt bei 36-108 Millimetern (entsprechend dem KB-Format), wobei das Objektiv vollständig im Kameragehäuse integriert ist. Makroaufnahmen sollen bis zu einem Mindestabstand von zehn Zentimetern ohne weitere Einstellungen möglich sein.

Die X31 soll – so der Hersteller – in nur zirka einer Sekunde startbereit sein und durch die intuitiv zu bedienende Menüführung mit Symbolen und einfachen Tasten problemlos zu handhaben sein.
Mit der Minolta lassen sich nicht nur Bilder bis zur maximalen Auflösung von 2048 x 1536 Pixel, sondern auch Filmsequenzen mit einer Auflösung von 320 x 240 oder 160 x 120 Pixel aufnehmen – solange bis die Speicherkarte voll ist. Bilder und Filmsequenzen werden im JPEG oder Motion-JPEG-Format gespeichert. Auf dem internen Speicher der DiMAGE X31 haben zehn Aufnahmen Platz. Die X31 erlaubt den Einsatz von SD-Speicherkarten (Secure Digital), MultiMedia-Karten (MMC).

Die Kamera ist Pictbridge-kompatibel für Ausdrucke ohne eingeschalteten PC. Die Stromversorgung erfolgt über AA-Batterien (Mignon) oder Ni-MH-Akkus. Die Daten werden via USB 2.0 übertragen.

Zum Lieferumfang zählen neben der Kamera zwei AA Alkali-Batterien, eine Handschlaufe, eine 16 MByte SD-Karte (Secure Digital), das USB-Kabel und die Dimage Viewer CD-ROM.

Die Kamera soll in den nächsten Tagen für 219 Euro im Handel erhältlich sein.

Info: Konica-Minolta

Test
Minolta Dimage X31 (Foto: Konica-Minolta)
CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Minolta präsentiert Dimage X31

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *