Siemens präsentiert Senioren-Telefon

Gigaset E150 mit Notruf-Taste und -Text

Die Telefonsparte des Elektronikkonzerns Siemens ICM (Information and Communication Mobile) hat ein schnurloses Telefon vorgestellt, das besonders auf die Anforderungen älterer Menschen abgestimmt ist. Das Gigaset E150 hat besonders große, ergonomische Tasten und ein helles Display. Laut Siemens haben dadurch auch ältere Menschen mit schwächeren Augen und weniger gelenkigen Händen bei der Bedienung kein Problem.

Ebenso leicht verständlich sei die Menüführung. Mit drei Zielwahltasten ließen sich alle Grundfunktionen wie das Speichern einer neuen Telefonnummer problemlos bedienen. Einfach ablesbar ist laut Siemens auch das Schriftbild. Namen oder Nummern der Anzeige sind fast doppelt so groß wie bei herkömmlichen Telefonen. Extralaute Klingeltöne sollen dafür sorgen, dass selbst schwerhörige Nutzer Anrufe nicht verpassen.

Auf einer eigenen „SOS-Taste“ können Besitzer bis zu vier Nummern hinterlegen. Im Notfall reicht ein Tastendruck, und das Gigaset wählt nacheinander die gespeicherten Nummern. Nimmt einer der angewählten Personen den Anruf entgegen, wird automatisch ein Notruftext übermittelt. Den Ansagetext kann der User dabei vorher aufnehmen und nach seinen Bedürfnissen abstimmen.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Siemens präsentiert Senioren-Telefon

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *