Siemens präsentiert Blackberry-Handy

Triband-Gerät SK65 kommt mit Bluetooth, PoC und neuer Tastatur-Lösung

Siemens hat mit dem SK65 ein Business-Handy vorgestellt, das über eine Blackberry Built-In-Funktion verfügt. Neu ist die „X2type-Tastatur“: Dreht man die Rückseite des Handys um 90 Grad, kommt eine vollwertige Tastatur zum Vorschein, mit der sich kurze Texte schreiben lassen. Das Mobiltelefon soll ab November zu haben sein, Preise stehen noch nicht fest.

Dank der Blackberry-Funktionalität landen Nachrichten, die an die gewohnte E-Mail-Adresse des Anwenders geschickt werden, automatisch auf dem Handydisplay. Das SK65 soll in verschiedenen Funktionsvarianten auf den Markt kommen: von der Standard-Variante, die einen einfachen manuellen Transport der Nachrichten von einem bestehenden E-Mail-Konto zum SK65 erlaubt, bis hin zu Versionen, die Blackberry Built-In nutzen, wobei E-Mails automatisch an das Handy geleitet werden.

Das Handy verfügt über 64 MByte Speicher (davon bis zu 30 Megabyte für eigene Daten), ein Display mit 64.000 Farben und Bluetooth. Die Bereitschaftszeit gibt der Hersteller mit 250 Stunden an, die Gesprächsdauer mit maximal 300 Minuten. Das Triband-Gerät kommt mit eingebauter Wörterbuch-Übersetzungshilfe sowie Handyspielen. Mit dabei ist außerdem eine „Push-to-Talk-over-Cellular-Funktion“ (PoC) in der Standard-Variante. Damit soll es möglich sein, eine Sprachnachricht per Knopfdruck an eine Gruppe von Empfängern gleichzeitig zu verschicken.

Siemens hatte auf der CeBIT für das Jahr 2004 zahlreiche neue Handy-Modelle angekündigt. Das Unternehmen will im wachsenden Mobilfunkmarkt seinen Marktanteil steigern.


SK65
Kreuz-Zug gegen die Konkurrenz: Das neue SK65 (Foto: Siemens)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Siemens präsentiert Blackberry-Handy

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *