Dell bietet Dienstleistungen für das digitale Zuhause

US-Anwender können die Services zu Preisen zwischen 39 und 699 Dollar in Anspruch nehmen

Der durch den Direktvertrieb bekannt gewordene Computer- und Elektronikhersteller Dell hat in den USA eine Palette von Dienstleistungen vorgestellt, die Anwendern bei Setup und Betrieb ihrer zunehmend digitalisierten Unterhaltungselektronik behilflich sein sollen. Zu den unterstützen Geräten gehören PCs, Heimnetzwerke und Fernseher.

Das „Dell Solutions Center“ bietet zu Preisen zwischen 39 und 699 Dollar entweder telefonischen Support oder Vorort-Dienstleistungen an. Die meisten Dienste wie die Einrichtung eines Rechners kosten unter 200 Dollar.

Dell will mit diesen neu eingeführten Services vom derzeitigen Trend hin zu digitaler Unterhaltungselektronik und Heimvernetzung profitieren. „Viele diese Konsumenten brauchen beim Agieren in dieser digitalen Landschaft Hilfe“, erklärt Mike George, General Manager von Dells US-Endkundengeschäft, den Markteintritt seines Unternehmens.

Das Angebot ist in die Kategorien „Start it“, „Protect it“ und „Use it“ eingeteilt. Start it soll Anwendern bei der Einrichtung von PCs oder damit verbundener Dienste wie WLAN behilflich sein und Protect it soll den heimischen Rechner vor Viren und Spyware schützen. Dienste der Kategorie Use it sollen Anwendern bei Aufgaben wie dem Brennen von CDs unter die Arme greifen.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell, Dell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell bietet Dienstleistungen für das digitale Zuhause

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *