Beim V800 handelt es sich um ein elegantes schwarz-silbernes Klapphandy, das leider recht ausladend ist. Insbesondere ist das V800 groß (die Maße sind 4,9 mal 10,2 mal 2,4 Zentimeter). Das liegt zum Teil daran, dass sich im Scharnierbereich eine Kamera befindet, mit der man Fotos und Videos aufnehmen, aber auch Videotelefonate führen kann. Das Objektiv ist beweglich und kann entweder auf den Anrufer oder auch auf die Umgebung gerichtet werden. Das ganze ist ziemlich selbsterklärend und die Kamera lässt sich mit dem Daumen leicht bewegen.

Auch der Hauptteil des Geräts wurde von Sony Ericsson freizügig dimensioniert. Und so gibt es auf der Tastatur viel Platz, für großzügig angeordnete Zahlentasten und eine gesonderte Zeile mit Funktionstasten (für Video-Telefonie, Zugriff auf die grafischen Bildschirm-Menüs sowie auf Musik- und Videoaufnahmen), eine Vier-Wege-Navigationstaste und noch vier weitere Tasten. Mit zweien davon greift man auf Menü-Optionen zu, den anderen sind die Funktionen „zurück“ und „löschen“ zugeordnet. Auch die gesonderte Einschalttaste befindet sich hier.

Weitere Tasten befinden sich an den Seiten des Geräts: Links sind zwei Lautstärketasten untergebracht, auf der rechten Seite ein schneller Zugriff auf die Kamera und eine Taste zum Einschalten der rechts und links vom Objektiv angebrachten LED-Bänke. Mit den LEDs kann man ein Motiv beleuchten oder man kann sie auch ohne Kamera als Taschenlampe verwenden. Sie sind auf jeden Fall hell genug, um damit im Dunkeln den Weg zu finden. Für Videokonferenzen sind sie allerdings ein wenig zu hell.

Das V800 hat zwei Bildschirme: Beim inneren handelt es sich um ein 176-mal-220-Pixel-Exemplar, das 262.144 Farben unterstützt (18-bit-Farbe). Außen ist ein kleines Display mit 101 mal 80 Pixel angebracht, welches lediglich 400 Farben bietet. Externe Displays übernehmen immer mehr Aufgaben: Das des V800 zeigt die Uhrzeit und das Datum, den Ladezustand des Akkus, Musiktitel sowie den nächsten Termin aus dem Kalender an, und es verrät, wer versucht einen zu erreichen. Auch als Sucher für die Kamera kann das Display eingesetzt werden. Wenn man an der Seite des Geräts die Taste drückt, mit der die Kamera aktiviert wird, kann man auf diese Weise ein Bild aufnehmen, ohne das Telefon aufzuklappen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu UMTS-Handy zum Klappen: Sony Ericsson V800

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *