Strato bietet Komplettpaket Maxxi-DSL

Provider lockt mit neuen Tarifen samt Homepage

Strato hat mit „Maxxi DSL“ neue DSL-Tarife vorgestellt. Wenig freuen dürfte sich darüber der Münchner Carrier M-Net, der seine Breitband-Tarife bereits seit langem unter dem Namen „Maxi DSL“ vertreibt. Neu ist bei Strato, dass im DSL-Tarif sowohl ein VoIP-Tarif mit Freiminuten, als auch eine Mini-Homepage im Preis inbegriffen ist.

Für Einsteiger bietet Strato ab sofort zwei Tarifmodelle mit Bandbreiten von 2048 KBit/s beziehungsweise 1024 KBit/s an. In der billigsten Variante kostet der DSL-Anschluss monatlich 16,95 Euro, also vier Cent weniger als beim Konkurrenten GMX. Bei Überschreitung des Trafficlimits von monatlich einem GByte werden zusätzlich nochmals 9,90 Euro fällig. Außerdem kommt eine Einrichtungsgebühr von 99,95 Euro hinzu.

Diese entfällt beim Tarif mit der Bandbreite von 2048 KBit/s. Dieser ist mit 21,95 Euro monatlich um fünf Euro teurer, allerdings sind hier zwei GBYte Traffic im Monat inklusive. Die Überschreitung fällt ebenfalls mit 9,90 Euro zu Buche.

Bei den VoIP-Freiminuten gibt sich Strato nicht so gönnerisch wie manche Konkurrenten: Statt monatlich 100 Freiminuten gibt es diese nur einmalig bei Tarif-Abschluss. Monatlich 200 Freiminuten gibt es nur in den Business-Tarifen von Strato, die monatlich 45 bis 65 Euro kosten.

In Stratos neuen DSL-Tarifen ist der DSL-Anschluss gleich inklusive – dies macht den Preisvergleich transparenter. So liegt Strato beim Zwei-MBit-Anschluss um einen knappen Euro unter der Freenet-Offerte. Beim Anschluss mit 1024 KBit/s hingegen ist Strato deutlich billiger, bietet aber nur halb soviel Freitraffic wie der Konkurrenz. Obendrein wird es bei Freenet nicht gleich um einen Schlag um zehn Euro teurer, wenn man das Traffic-Limit bricht: Der Konkurrent verlangt einen Cent pro MByte. Wer also maximal ein GByte mehr verbraucht, fährt wiederum mit Freenet günstiger. Surfer, die hingegen sehr viel im Web unterwegs sind und eine echte Flatrate brauchen, fahren mit Starto günstiger: Inklusive der Überschreitungsgebühr kostet die Flat hier knapp 27 Euro.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Strato bietet Komplettpaket Maxxi-DSL

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *