Jeder, der in einem mit viel Technik ausgestatteten Heim oder Büro ein drahtloses Netzwerk installiert, kennt wohl das Problem der konkurrierenden Signale – das Telefon, das Babyfon und auch die Wi-Fi-Anlage des Nachbarn können dem eigenen Netzwerk schwer zu schaffen machen. Für Technikbegeisterte, die mit Störsignalen zu kämpfen haben, hat Netgear den Access Point WG302 Prosafe 802.11g im Angebot. Dieser Wireless Access Point (WAP) unterstützt die Autocell-Technologie von Propagate Networks, eine Firmware-Lösung, mit der die Bandbreite von Wireless-Übertragungen optimiert wird, indem rivalisierende Signale umgangen werden.

Auch abgesehen von Autocell ist das Gerät ein hervorragender WAP, der mit zwei abnehmbaren Antennen, strikten WEP- und WPA-Sicherheitsprotokollen sowie Bridge- und Repeater-Funktionen ausgestattet ist – wobei Autocell allerdings nicht verwendet werden kann, wenn der WG302 in einer der letztgenannten Funktionen eingesetzt wird. Mit circa 200 Euro (Straßenpreis) für den WAP und 99 Euro für jede Autocell-fähige PC-Karte ist es nicht ganz billig, sich den vollen Funktionsumfang des WG302 nutzbar zu machen.

Der Netgear WG302 ist intelligent und robust gestaltet. Da das Gerät aus Metall ist, macht es einen stabileren Eindruck als die meist in Plastik gehaltenen Konkurrenten. Die Antennen des WG302 sind abnehmbar und an der Rückseite verschraubt, sodass der Nutzer Antennen mit höherer Leistung und Reichweite anbringen kann. Die Antennen des WG302 können für eine optimale Signalstärke leicht ausgerichtet werden.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Netgear WG302 Prosafe 802.11g Wireless Access Point

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *