CeBIT: Handy mit 3-GByte-Festplatte von Samsung

Display verfügt über eine Auflösung von 240 mal 320 Pixel

Samsung hat auf der CeBIT ein Handy mit eingebauter 3-GByte-Festplatte vorgestellt. Damit soll sich das Gerät besonders als tragbarer Mediaplayer eignen.

Als Betriebssystem kommt Windows Mobile 2005 zum Einsatz, das aber erst im Laufe des Jahres eingeführt werden soll. Das SGH-i300 verfügt über ein Display mit einer Auflösung von 240 mal 320 Pixel und bietet die Möglichkeit, Fotos mit 1,3 Megapixel zu machen. Standardmäßig können die Dateiformate MP3, WMA, AAC, AAC+, OGG, MPEG4, H.263, H.264 und WMV wiedergegeben werden.

Die Soundausgabe kann entweder über Kopfhörer oder über die eingebauten Stereo-Lautsprecher erfolgen. Ein spezieller Sound-Verstärker soll auch 3D-Klang erzeugen können.

Das Gerät funkt in GSM-Netzen mit 900, 1800 und 1900 MHz und ermöglicht den mobilen Datentransfer via GPRS Klasse 10. Der neue Mobilfunkstandard UMTS wird jedoch nicht unterstützt. Zur drahtlosen Überbrückung von Kurzstrecken bietet das Gerät Infrarot und Bluetooth-Funktionalität. Die Abmessungen betragen 11,3 mal 4,8 mal 2,0 Zentimeter, das Gewicht ist mit 165 Gramm angegeben. Preise sowie der Termin der Markteinführung sind noch nicht bekannt.


Samsung-Handy SGH-i300 mit 3-GByte-Festplatte.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell, Samsung

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Handy mit 3-GByte-Festplatte von Samsung

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *