Microsoft: Neue Tastatur unterstützt Bluetooth

Fingerprint-Reader gehört zum Lieferumfang des 169 Euro teuren Sets

Microsoft hat eine neue Tastatur mit Fingerprint-Reader und Bluetooth-Funktionalität auf den Markt gebracht. Das „Microsoft Optical Desktop Elite mit Fingerprint Reader for Bluetooth“ ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 169 Euro im Handel erhältlich.

Mit dem Fingerprint Reader kann sich der Anwender per Fingerabdruck am eigenen System anmelden so direkten Zugriff auf von ihm geschützte Daten und Websites erhalten. Zusammen mit dem Fingerabdruck des Nutzers sollen die entsprechenden Zugangsdaten und Passwörter von der mitgelieferten Software verschlüsselt auf der Festplatte hinterlegt werden.

„Diese neue Technologie dient als reine Komfort-Applikation und ist kein neuer Sicherheitsstandard“, beeilt sich Microsoft indes zu betonen. Hochsensible Bereiche wie Passwörter für Online-Banking sollten weiter manuell eingegeben werden.

Der mitgelieferte, daumengroße Transceiver-Stick soll PCs mit Windows XP Service Pack 2 Bluetooth-fähig machen und die Vernetzung von bis zu sieben Bluetooth-kompatiblen Geräten wie Drucker, PDAs oder Mobiltelefonen ermöglichen. Dazu wird der über die USB-Schnittstelle mit dem PC oder Notebook verbunden, Maus und Tastatur werden anschließend über die Systemsteuerung im Menü „Bluetooth-Geräte“ hinzugefügt.

Der „Optical Desktop mit Fingerprint Reader“ wird außerdem temporär billiger: Bis Ende April sollen Kunden das Maus-Tastatur-Set für 69,99 Euro erhalten. Das liegt 30 Euro unter der bisherigen Preisempfehlung.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft: Neue Tastatur unterstützt Bluetooth

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *