Motorola bekräftigt Pläne für Itunes-Handy

Vorstellung war immer wieder verschoben worden

Der US-Handyhersteller Motorola will sein lang erwartetes und mehrmals verschobenes Itunes-Handy in den nächsten Monaten auf den Markt bringen. Anlässlich der Bekanntgabe der Quartalszahlen seines Unternehmens kündigte CEO Ed Zander die baldige Vorstellung des Produktes an. Mit dem Mobiltelefon sollen User Musik direkt aus Apples Online-Musikshop Itunes herunterladen können.

Die Präsentation des Itunes-Handys war bereits für die diesjährige CeBIT in Hannover erwartet worden. Die Handy-Version der Apple-Software soll genauso funktionieren wie die Computervariante. Die auf das Mobiltelefon geladene Musik soll sich auch auf den Computer oder den Ipod transferieren lassen.

Die mehrmaligen Verschiebungen haben Spekulationen genährt, dass große US-Mobilfunkprovider dem Itunes-Handy gegenüber ablehnend eingestellt seien. Da die Musik auch vom Computer auf das Handy übertragen werden kann, fürchten die Provider, dass die Konsumenten dann weniger über ihre Netze downloaden.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Motorola bekräftigt Pläne für Itunes-Handy

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *