In Sachen digitaler Bildbearbeitung ist Photoshop CS2 der Konkurrenz weit überlegen. Das für PC unter Windows 2000 sowie XP und für Mac unter OS X erhältliche Programm enthält neue Funktionen, die den Preis für das Upgrade vollends rechtfertigen. Als Teil der Adobe Creative Suite 2.0 ist Photoshop CS2 besser als die alte Version mit Illustrator, Golive und Indesign integriert, was das Programm zu großen Teilen der Dateimanagement-Anwendung Adobe Version Cue 2.0 und der neuen Dateimanagement-Anwendung Adobe Bridge verdankt.

Für sich genommen bietet Photoshop CS2 professionellen Fotografen vor allem deshalb einen guten Grund für ein Upgrade, weil diese neue Version auch Camera Raw 3.0 and Digital Negative-Bilder unterstützt und Werkzeuge zur Verringerung von Bildrauschen und optischen Verzerrungen enthält. Auch Webdesigner werden zu schätzen wissen, dass mehr Elemente aus Adobe Image Ready CS2 in Photoshop CS2 integriert sind. Wer nicht mehr erledigen möchte, als Schnappschüsse für das Familienalbum zu katalogisieren und zu optimieren, sollte sich stattdessen einmal Iphoto von Apple (gehört zur Ilife-Suite) oder Corel Paintshop Pro 9.0 ansehen. Für diejenigen, die bereits an die Grenzen dieser einfachen Fotoanwendungen stoßen oder digitale Kunstwerke schaffen wollen, ist Adobe Photoshop CS2 seinen Preis aber voll und ganz wert.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bildbearbeitung für Könner: Adobe Photoshop CS2

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *