Blog.de führt Gebühren ein

Gratis-Mitgliedschaften nur noch bis Ende Juni

Wer einen kostenlosen Account beim Weblog-Dienstleister Blog.de haben möchte, muss sich sputen: Die „kostenlose Gründungsmitgliedschaft“ gibt es nur noch bis Ende des Monats. Wer sich danach registriert, wird zur Kasse gebeten oder muss Werbe-Einblendungen erdulden. Die bisherigen Mitglieder sollen alle Dienste in Zukunft weiter kostenlos nutzen können.

Die Gründungsmitgliedschaft enthält jeweils 5 Blogs, 10 Co-Authoren, 100 MByte Speicher für Fotos und eben einen werbefreien Zugang. Der Dienstleister ist erst am 24. Januar gestartet – ganz offenbar schon damals mit dem Ziel, nach einer Einführungsphase auf Gebühren zu setzen.

Wie hoch die Gebühren ab dem 1. Juli sein sollen und welche Art von Werbe-Einblendungen zu erwarten sind, ist noch nicht bekannt.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Blog.de führt Gebühren ein

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *