Festplattenreceiver Humax Ipdr 9800 ist Premiere-kompatibel

Filmbibliothek mit bis zu 30 Filmen wird automatisch vorgehalten

Humax hat heute bekannt gegeben, dass sein Festplattenreceiver Ipdr 9800 offiziell für den Einsatz mit dem Bezahlsender Premiere zertifiziert wurde. Mit dem Gerät kann die virtuelle Videothek Premiere Direkt+ empfangen und abgespeichert werden.

Dem Endkunden sollen damit „bis zu 30 Filme“ verschiedener Genre zur Verfügung stehen, die wöchentlich aktualisiert werden. Für diesen Service sei die Hälfte der 160 GByte großen Festplatte reserviert. Die Filme werden über das TV-Signal ausgestrahlt und automatisiert abgelegt. Aus dieser Videothek kann der Zuschauer dann den Film seiner Wahl gegen Gebühr direkt bestellen und sofort sehen.

Der Ipdr 9800 ist mit einem Twin-Tuner-Satellitenreceiver ausgestattet. Die integrierte Festplatte kann auch für die Speicherung von Free-TV-Sendungen und zeitversetztes Fernsehen genutzt werden. Das integrierte Verschlüsselungssystem Nagravision sorgt nach Angaben des Herstellers für den sicheren Empfang von Premiere, durch zwei weitere CI-Schnittstellen sei auch die Nutzung weiterer Bezahldienste möglich.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Festplattenreceiver Humax Ipdr 9800 ist Premiere-kompatibel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *