Terratec bringt PCI-Express-Karte mit zwei DVB-T-Tunern

Lösung soll in einem lüfterlosen Media Center-PC von Hush demonstriert werden

Terratec will auf der IFA in Berlin eine PCI-Express-Karte mit zwei DVB-T-Tunern vorstellen. Sie wurde in Kooperation mit dem Chip-Hersteller Micronas entwickelt und soll auf der Messe in einem lüfterlosen Media Center-PC der Firma Hush Technologies präsentiert werden. Der Preis ist bislang nicht bekannt.

Zwar ist es mit Microsoft Windows XP Media Center Edition 2005 möglich, zwei DVB-T-Karten in einem Rechner gleichzeitig zu nutzen, dazu werden aber dann auch zwei Slots belegt. In den immer populäreren Barebones stehen diese aber häufig nicht zur Verfügung.

Die Lösung von Terratec ermöglicht damit auch in kleineren Gehäusen die gleichzeitige Nutzung von zwei DVB-T-Kanälen. So können zwei Programme parallel aufgezeichnet werden. Bei der Aufnahme eines Kanals kann das TV-Programm trotzdem weiter verfolgt werden. Diese von der klassischen Kombination aus TV und Video bekannte Möglichkeit bieten viele Media Center-PCs derzeit nicht.

Die Terratec-Karte soll unter anderem in einem lüfterlosen Rechner der Firma Hush Technologies vorgestellt werden. Diese kosten je nach Konfiguration ab 2000 Euro. Die von den Komponenten erzeugte Wärme wird über Heatpipes an die am Gehäuse angebrachten Kühlrippen abtransportiert.

Terratec-Karte mit zwei DVB-T-Tunern. (Bild: Hush Technologies)
CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell, Terratec

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Terratec bringt PCI-Express-Karte mit zwei DVB-T-Tunern

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *