Der robuste, schwarze Iriver H340 im Kunststoffgehäuse ist mit seinen Maßen von 61 mal 25 mal 104 Millimetern und seinem Gewicht von 200 Gramm weder ein Designwunder noch ein geschmeidiges Gerät à la Ipod. Er ist merklich dicker und dazu noch schwerer, als er aussieht. Der Gesamteindruck ist spartanisch, wenn auch der Farbbildschirm einige Pluspunkte mit sich bringt.

Anstelle des Scrollrades oder Touchpads, an die man sonst gewöhnt ist, wird der H340 mit einer Reihe mechanischer Tasten bedient, die alle unterhalb des 2 Zoll großen TFT-Displays (mit 260.000 Farben) angebracht sind. Diese Tasten sind deutlich markiert. Einige haben jedoch Doppelfunktionen, so dass man das informative Benutzerhandbuch sorgfältig lesen muss, bevor man sich mit dem Gerät zurecht findet.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Iriver H340 (40 GByte)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *