Nintendo präsentiert Einhand-Controller

Erster Blick auf Steuerung der neuen Revolution-Konsole

Mit einem ersten Blick auf den Controller der neuen Spielkonsole Revolution hat Nintendo auf der Tokio Game Show für Aufsehen gesorgt. Das kabellose Teil bricht mit der üblichen beidhändigen Steuerung bei Spielkonsolen und ermöglicht die Game-Steuerung mit einer Hand. Auf den Bildschirm gerichtet ist damit die blitzschnelle Interaktion möglich: Bewegungen, Raumtiefe, Position und Ziele werden durch den Controller bestimmt. Je nach Spiel kann die Steuerung als Schwert, als Golfschläger, als Angel oder vieles mehr verwendet werden. Nintendo dürfte damit Sofa-Sportlern Beine machen.

„Alles wirkt absolut natürlich und real“, zeigte sich Nintendo-Präsident Satoru Iwata bei der Präsentation in Tokio begeistert. „Sobald ein Spieler den Controller in die Hand nimmt, wird ihm sofort klar, wie sehr dessen neue Möglichkeiten das Videospiel, so wie wir es heute kennen, verändern wird“, so Iwata weiter. Game-Portale wie Gamespot zeigten sich von dem an TV-Fernbedienung und Laserpointer erinnernden Controller ebenfalls begeistert.

Nintendos neue Spielkonsole Revolution soll im Laufe des nächsten Jahres auf den Markt kommen, ein genaues Launchdatum ist noch nicht bekannt. Im Frühjahr 2006 kommt die Playstation3 (PS3) von Sony. Microsoft startet mit der Xbox360 am 12. November als erster in die neue Konsolengeneration.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nintendo präsentiert Einhand-Controller

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *