Analyst: Microsoft wird Marktführer bei Spielekonsolen

Bis 2008 soll Redmond die Konkurrenz aus Fernost überholt haben

Microsofts Xbox 360 wird bis 2008 die neue Nummer eins in Sachen Spielkonsolen werden. Davon geht der Analyst Piper Jaffray in einem aktuellen Marktbericht aus. Nach 2008 dürften sich Sony und Microsoft allerdings wieder ein Match um den Thron in der Konsolenwelt liefern. Laut Gamespot gehen die Analysten von Piper Jaffray davon aus, dass bis 2008 dank dem Frühstart der Xbox 360 rund 19,6 Millionen Stück über den Ladentisch wandern werden. Die PS3 von Sony werde jedoch bis dahin bereits bis auf 15,5 Millionen verkaufte Stück herangekommen sein und in diesem Jahr bereits mit 8,5 Millionen Stück mehr Konsolen verkaufen als die Konkurrenten.

Der Nintendo-Konsole Revolution wird hingegen keine rasche Aufholjagd zugetraut: Bis 2008 sollen nur fünf Millionen Stück unters spielende Volk gebracht worden sein. Piper Jaffray geht von einem späten Start der beiden Konsolen PS3 und Revolution aus. Insgesamt soll das Game-Geschäft auch bis 2008 weiter kräftig wachsen. Bei den Spielkonsolen erwartet Piper Jaffray allerdings ein moderates Wachstum aufgrund der „Kannibalisierung“ durch mobile Konsolen wie die PSP, Nintendo DS und Game Boy.

Mit satten 45 Prozent werde das Wachstum bei den Handheld-Konsolen deutlich besser ausfallen. Nintendo soll diesen Markt zunächst noch dominieren: Die „Game Boy“-Reihe, zu der Piper Jaffray auch die Nintedo DS zählt, wird 2005 rund 7,5 Millionen Stück verkaufen. Sony wird hingegen nur 3,8 Millionen Stück der PSP verbuchen können. In den Jahren 2006, 2007 und 2008 werden sich Sony und Nintendo bei den mobilen Konsolen ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern. Dabei geht Piper Jaffray davon aus, dass Sony bereits Mitte 2006 eine neue PSP vorstellt.

Bei den Software-Verkäufen geht Piper Jaffray von einem kräftigen Wachstum von 43 Prozent bis 2008 aus. Die Umsätze aus neuen Einnahmequellen wie In-Game-Werbung, Downloads und Abogebühren sollen von derzeit weniger als 250 Millionen Dollar um rund 500 Prozent auf 1,36 Milliarden Dollar wachsen.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Analyst: Microsoft wird Marktführer bei Spielekonsolen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *