Hyundai stellt 32-Zoll-LCDs vor

Ein Modell ist mit Kartenleser und USB-Schnittstelle ausgerüstet

Hyundai hat unter dem neu eingeführten Markennamen Vvuon zwei 32-Zoll-LCD-TVs vorgestellt. Die grundlegenden technischen Daten sind gleich. Der Q321 soll 1399 kosten, der mit Kartenleser und USB-Schnittstelle ausgestattete Q320 1479 Euro. Die Verfügbarkeit der LCDs ist für Mitte November angekündigt.

Das 32 Zoll große Display bietet eine Auflösung von 1366 mal 768 Pixeln, Helligkeit und Kostrast der mit dem HDready-Logo versehenen Geräte sind mit 500 cd/m² beziehungsweise 1000:1 angegeben. Das Soundsystem leistet zwei mal zehn Watt.

Die Geräte verfügen über einen analogen und einen DVB-T-Tuner. Die integrierte Picture-in-Picture-Funktion muss sich daher offensichtlich aus zwei verschiedenen Quellen speisen.

Der im Q320 integrierte Kartenleser beherrscht 14 Formate. Über eine USB-Schnittstelle können beispielsweise externe Festplatten angeschlossen werden. Mit dem TV lassen sich dann diverse Foto-, Audio- und Video-Formate wie MP3, DivX und JPG wiedergeben.

Hyundai Vvuon Q320 (Bild: Hyundai)
CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell, Hyundai

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hyundai stellt 32-Zoll-LCDs vor

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *