Dank der S-Video- und Composite-Videoeingänge ist der Benq FP2091 ideal für die Wiedergabe von DVDs oder Videos geeignet. Dank seiner Bild-in-Bild-Funktion kann man Videos anschauen, während man gleichzeitig den Computer benutzt. Der Bildschirm wartet zudem mit einer außergewöhnlichen Anzahl an USB-Anschlüssen auf: ein Eingang und vier Ausgänge (ein USB-Kabel ist im Lieferumfang enthalten). Über einen Audioanschluss mit 12-Volt-Stromversorgung an der Rückseite kann man einen Satz Lautsprecher an den Bildschirm anschließen.

Angesichts der zahlreichen Anschlussmöglichkeiten ist Kabelsalat vorprogrammiert. Erfreulicherweise gibt es jedoch einen Kabelhalter hinten am Standfuß, durch den man diskret alle Kabel leiten und somit verstecken kann.

Der FP2091 wirkt insgesamt elegant. Der Standfuß ist ein ungewöhnlich geformtes, bogenförmiges Rechteck, das für ausreichend Stabilität sorgt, wenn man den Bildschirm ausrichtet. Das Panel hat einen Neigungswinkel von 30 Grad. Es schwenkt gleichmäßig von links nach rechts und ist auchdrehbar, so dass man den Monitor sowohl im Hoch- als auch im Querformat nutzen kann (eine Pivot-Pro-Software gehört zum Lieferumfang), und der Standfuß kann um 13 Zentimeter nach oben ausgezogen werden. Man muss nur auf einen Knopf unten am Fuß drücken, um die Teleskopfunktion zu aktivieren, wodurch ein versehentliches Verstellen der Bildschirmhöhe verhindert wird. Es gibt einen ähnlichen Knopf auf der Rückseite des Panels, der das Panel vom Standfuß löst, um den FP2091 mit einer VESA-Wandhalterung oder an einem Schwenkarm zu montieren.

Der Benq FP2091 schlägt sich bei den Tests mit dem Monitortestprogramm Display Mate recht gut. Er liefert scharfen, klaren Text mit gutem Kontrast und erzielt besonders gute Ergebnisse bei der Wiedergabe ins Auge fallender, leuchtender Farben sowie von Webgrafiken. Auch die Graustufentestbilder zeigten eine gut wiedergegebene Palette hellgrauer Abstufungen. Die Abstufungen der Anthrazit-bis-Schwarz-Skala kann der FP2091 leider nicht so differenziert darstellen: je dunkler die Grautöne, desto grünstichiger erscheinen sie, was die verschiedenen Testbilder schmuddelig aussehen lässt. Auch ein dunkleres Schwarz wäre schön.

Die DVD-Wiedergabe ist angenehm gleichmäßig, obwohl ein wenig digitales Rauschen bei Hauttönen und bunten Hintergründen sichtbar wird. Standard-Anwender sollten im Gegensatz zu Grafikspezialisten (die ohnehin mit einem Röhrenmonitor besser bedient sind) mit der Leistung dieses Monitors zufrieden sein.

Die standardmäßige Garantie für den FP2091 beträgt drei Jahre. Der Telefonsupport ist gebührenpflichtig. Über den Service- und Supportbereich der Benq-Website kann man mit dem technischen Kundendienst E-Mail-Kontakt aufnehmen, neue Treiber herunterladen und in der Knowledge Base nach Setupinformationen und Problemlösungen suchen.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: LCD, Monitor, TFT, USB

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Benq FP2091

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *