Festplatte mit Fingerprint-Zugriffssystem

Hoher Sicherheitsstandard durch Hardware-Verschlüsselung

Der Storage-Spezialist Lacie hat eine mobile Festplatte mit biometrischer Zugriffskontrolle vorgestellt. Mobile Safe ist eine externe Harddisk, die ein neues Hardware-Verschlüsselungssystem auf DES (Data Encryption Standard) oder Tripple-DES-Basis bietet. „Der Zugriff auf die gespeicherten Daten erfolgt durch einen Fingerabdruckscanner“, so ein Sprecher von Lacie.

„Wir haben neu entwickelte Technologien für Zugriffskontrolle und Verschlüsselung implementiert und stellen zwei Sicherheitsstufen zur Wahl, die alle beruflichen und privaten Anforderungen für umfassende Datensicherheit abdecken“, erklärte Marie Renouard, Produktmanagerin bei Lacie.

Neben der biometrischen Zugriffskontrolle können die gespeicherten Daten entweder mit einem 56-Bit-Schlüssel (DES) oder mit einem 128-Bit-Schlüssel (Tripple-DES) kodiert werden. Der Schlüssel basiert auf einer 24-stelligen Passphrase, die in der Hardware gespeichert ist. Auf der Festplatte können bis zu fünf Benutzer mit individuellen Zugriffsrechten registriert und so festgelegt werden, welche Lese- oder Schreibrechte sie besitzen.

Mobile Safe ist mit der Kapazität von 40, 80 oder 120 Gigabyte erhältlich. Die Laufwerke arbeiten mit 4200 Umdrehungen pro Minute (120 GB) beziehungsweise mit 5.400 Umdrehungen pro Minute (40 und 80 GB) und acht Megabyte Cache-Speicher. Die Stromversorgung erfolgt über den USB-Anschluss.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Festplatte mit Fingerprint-Zugriffssystem

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *