Lancom macht Router für ADSL2+ fit

Neue Version des LCOS steht zum Download bereit

Lancom hat angekündigt, seine Router kostenlos per Update zu erweitern. Mit der Version 5.20 des Lancom Operating System (LCOS) will das Unternehmen die Leistungsfähigkeit seiner Router ausbauen. So ist ab sofort eine ADSL2+ Unterstützung für die Geräte Lancom 821+, Lancom 1721 VPN und Lancom 1821 Wireless ADSL (ab Hardware-Release E) mit dabei.

Durch das Update werden die Geräte für den neuen ADSL-Standard mit bis zu 24 MBit/s Downloadgeschwindigkeit fit gemacht. Für die Geräte der Lancom 3×50-Serie steht außerdem ein erweiterter UMTS-Karten-Support zu Verfügung.

Darüber will der Hersteller mit dem neuen LCOS-Release auch das VRRP (Virtual Router Redundancy Protocol) in alle Geräte integriert haben. Insbesondere in Verbindung mit dem Lancom 3550 Wireless und der UMTS/VPN-Option sollen nun durch „Dazustellen“ eines Lancom 3550 Wireless eine existierende Netzwerkanbindung nachträglich mit einem UMTS-Backup ausgestattet werden können – viele Router (auch anderer Hersteller) beherrschen das standarisierte VRRP.

Das LCOS-Update und detaillierte Information zu den neuen Funktionen stehen ab sofort auf Lancom.de zum Download bereit.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lancom macht Router für ADSL2+ fit

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *