Intel und BMW gehen umfassende Partnerschaft ein

Über das Engagement im Bereich Motorsport hinaus wollen der Prozessoren-Experte und der bayerische Fahrzeugbauer in den Segmenten Technologie sowie Co-Marketing zusammenarbeiten. Zudem soll ein offener Industriestandard für die Integration von Geräten anderer Anbieter in die Fahrzeuge von BMW entwickelt werden.

Intel und BMW haben eine zukünftige umfassende Zusammenarbeit beschlossen. Die Vereinbarung umfasst das Sponsorship für das BMW Sauber Formel 1 Team sowie Kooperation in den Bereichen Technologie und Co-Marketing. Als ein Bestandteil des Abkommens wird BMW unternehmensweit und in seinem weltweiten Händlernetz Intel-Technologie implementieren. Zudem wird Intel offizieller Unternehmenspartner des BMW Sauber Formel 1 Teams. BMW erwarb das Sauber Team im Juni 2005.

Im Rahmen des mehrjährigen Abkommens und der langfristig angelegten Technologie Partnerschaft will Intel BMW darin unterstützen, die komplette IT-Infrastruktur in allen Datencentern der BMW Group weltweit zu standardisieren.
Um eine größere Mobilität ihrer Mitarbeiter zu realisieren will die BMW Group zudem den gesamten Notebook-Bestand auf Centrino-Mobiltechnologie-basierte Systeme umstellen und den Einsatz von Intel-basierten PDAs innerhalb des Unternehmens ausweiten. Darüber hinaus kamen beide Unternehmen überein, gemeinsam einen offenen Industriestandard zu entwickeln, der die nahtlose Integration von Geräten anderer Anbieter (wie Laptops, Telefonen und tragbaren Musikplayern) in die Fahrzeuge von BMW ermöglicht.

„Die Vereinbarung zwischen Intel und BMW vereint zwei der global innovativsten und stärksten Marken“, unterstreicht Eric Kim, Intel Senior Vice President und Chief Marketing Officer. „Intels Technologie und die Reputation von BMW im Automobilbereich bilden eine leistungsstarke Kombination. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, in den Segmenten IT und Marketing künftig eng zusammen zu arbeiten und die zahlreichen Synergien zu nutzen, die beide Marken ermöglichen. Als offizieller Unternehmenspartner des BMW Sauber Formel 1 Teams wird das Unternehmen und die Marke Intel jährlich hunderte Millionen leidenschaftlicher Motorsport Fans auf der gesamten Welt erreichen. Fans, denen bewusst ist, welche entscheidende Rolle die Technologie in der Formel 1 spielt. Mit unserer innovativen Intel Technologie hoffen wir die Leistung des BMW Sauber Formel 1 Teams in der kommenden Formel 1 Saison noch weiter steigern zu können“, so Kim.

„Formel 1 ist eine Hightech-Disziplin, die eine perfekte Kontrolle, Koordination und Ausführung hunderter von Parameter gleichzeitig erfordert“, erklärte Dr. Mario Theissen, BMW Motorsport Direktor. „Zukunftsweisende Technologien sind ausschlaggebend für unseren Erfolg und zugleich die größte Herausforderung. Wir freuen uns sehr, Intel als starken Partner für uns gewonnen zu haben.“ Das BMW Sauber Formel 1 Team und ihre Partner werden am 16. und 17. Januar 2006 offiziell das neue Team in Valencia, Spanien, vorstellen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel und BMW gehen umfassende Partnerschaft ein

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *