Release Candidate 2 von Thunderbird 1.5 verfügbar

Finale Version soll im Januar 2006 kommen

Thunderbird 1.5 Release Candidate 2 steht ab sofort für Windows, Linux und Mac OS X in verschiedenen Sprachen zum Download bereit. Auch eine deutsche Version kann kostenlos heruntergeladen werden.

Damit hat Mozilla mit einiger Verspätung, aber doch noch vor dem Jahreswechsel, die den neuen Release Candidate 2 (RC2) zum Download freigegeben. Dieser gilt als letzter Test vor der offiziellen Veröffentlichung der finalen 1.5-Version, die für Januar 2006 angekündigt ist. RC2 bietet keine neuen Funktionen gegenüber RC1, korrigiert aber einige Fehler, die nach der Veröffentlichung des ersten Candidate aufgefallen waren. Benutzer von RC1 können die aktuelle Version über das integrierte Software-Update beziehen, das erstmals bei der neuen Firefox-Version eingesetzt wurde.

Neben der automatischen Update-Funktion, die im Gegensatz zu früheren Versionen nur entsprechende Programmteile aktualisiert und keine Komplettinstallation mehr erfordert, bietet Version 1.5 im Vergleich zur Vorgängerversion 1.0.x eine Reihe von neuen Features. Dazu zählen eine automatische E-Mail-Adressenergänzung sowie die mögliche Reihung der Adressen nach Häufigkeit der Verwendung. Neu sind außerdem eine Rechtschreibprüfung schon während der Texterstellung und die Möglichkeit, Anhänge von eingegangenen E-Mails separat zu löschen. Darüber hinaus verspricht die neue Version sowohl Verbesserungen beim eingebauten RSS-Reader, der ab sofort auch OPML-Import und Podcasts unterstützen soll, als auch beim Phishing- und Spamschutz.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Release Candidate 2 von Thunderbird 1.5 verfügbar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *