Primzahl mit 9,2 Millionen Ziffern bestätigt

16 Itantium-CPUs rechneten 5 Tage lang nach

Nun ist es bestätigt: Die vor zwei Wochen von der Central Missouri State University proklamierte Primzahl mit über neun Millionen Ziffern ist echt. Die nur durch sich selbst und 1 teilbare Zahl wurde über einen Zeitraum von fünf Tagen im Grenoble Research Center überprüft und jetzt unabhängig bestätigt. An der Verifzierung haben 16 Itanium2 CPUs mit je 1,5 GHz gearbeitet.

Nach knapp 120 Rechenstunden war klar: Die Zahl 230,402,457-1 ist in der Tat eine Primzahl. Sie ist exakt 9.152.052 Zeichen lang und kann für Besitzer von Breitband-Verbindungen als 9,2 MByte große txt-Datei nachgelesen werden.

Bei der jetzt entdeckten Ziffernreihenfolge handelt es sich um die größte bisher bekannte Primzahl. Zuletzt war im Februar diesen Jahres eine Primzahl mit knapp 7,8 Millionen Ziffern entdeckt und bestätigt worden. Damit nähern sich die Forscher einer wichtigen Zielmarke: Wer zuerst eine Primzahl mit mehr als 10 Millionen Ziffern errechnet, kann sich über eine Prämie von 100.000 Dollar der Electronic Frontier Foundation freuen. Forscher haben im Web eine eine Liste der 100 größten bislang bekannten Primzahlen zusammen gestellt.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Primzahl mit 9,2 Millionen Ziffern bestätigt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *