Lenovo integriert Cingular-Technologie in Thinkpad-Laptops

Erste Rechner im März verfügbar

Lenovo wird in seine Thinkpad-Laptops fit für UMTS und HADPA machen. Das Unternehmen wll High-Speed Internet Access-Technologien von Cingular Wireless in seine Notebooks integrieren.

Die ersten Rechner sollen im März verfügbar sein. Sie sollen vorkonfiguriert sein, um „Broadbandconnect“ von Cingular nutzen zu können, teilte das Unternehmen mit. Das Netzwerk basiert auf UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) und HSDPA (High Speed Downlink Packet Access).

Broadbandconnect war erst im Dezember gestartet. Der Downstream liegt hier zwischen 400 und 700 KBit pro Sekunde. Nutzer von entsprechend konfigurierten Lenovo-Notebooks werden so keine eigene Karte kaufen müssen, um schnurlos ins Netz zu gehen. Voraussetzung ist ein Vetrag mit Cingular.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lenovo integriert Cingular-Technologie in Thinkpad-Laptops

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *