Centrino-Duo-Nachfolger soll im März 2007 kommen

Core-Duo-CPU schon Mitte des Jahres überholt

Intel will nach einem Bericht von PC Watch im März 2007 die nächste Generation der Centrino-Plattform auf den Markt bringen. Die unter dem Codename Santa Rosa entwickelte Technik soll neben einer höheren Rechenleistung auch Unterstützung für den kommenden WLAN-Standard 802.11n bieten.

Der Core-Duo-Nachfolger Merom wird schon für Mitte 2006 erwartet und soll mit den Chipsätzen 945GM und 945PM der aktuellen Centrino-Generation kompatibel sein. Die CPU basiert auf der neuen Intel-Architektur, unterstützt 64 Bit und wird mit 4 MByte L2-Cache bestückt sein.

Mit der Santa-Rosa-Plattform will Intel im März 2007 auch die anderen Komponenten erneuern. Der Crestline-Chipsatz soll die Taktfrequenz des Frontside-Bus von 667 auf 800 MHz steigern, das WLAN-Modul Kedron soll den kommenden 802.11n-Standard unterstützen. Ein Intel-Sprecher wollte sich nicht zu den technischen Details äußern, bestätigte aber die Bezeichnung Santa Rosa.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell, Intel

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Centrino-Duo-Nachfolger soll im März 2007 kommen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *