CeBIT: Dual-Core-Turion-64 kommt offenbar schon zur CeBIT

Dual-Core-CPU wird DDR2-RAM unterstützen

Auf der Website von AMD finden sich erstmals Hinweise auf die Dual-Core-Version der Notebook-CPU Turion 64. Der mit dem Namenszusatz X2 versehene Chip wird offenbar auf der CeBIT eingeführt.

Der Turion 64 X2 soll auf dem neuen Sockel S1 mit 638 PINs aufsetzen und DDR2-RAM unterstützen. Außerdem werde die Virtualisierungstechnik Pacifica und 64-Bit-Fähigkeiten mit an Bord sein. Die neue CPU soll zusammen mit der Yamato-Plattform vorgestellt werden, die neben dem Prozessor zertifizierte Komponenten wie Chipsatz und WLAN-Modul verschiedener Hersteller umfassen soll. AMD reagiert mit dem Turion 64 X2 auf die Vorstellung von Intels Core Duo, der ebenfalls mit zwei Kernen ausgerüstet ist, im Vergleich zum Vorgänger aber nicht mehr Strom verbraucht.

Derzeit ist offen, ob der Turion 64 X2 ähnliche Möglichkeiten bietet. Die Voraussetzungen dafür sind etwas schlechter als bei Intel. So will AMD erst in der zweiten Jahreshälfte auf einen stromsparenderen 65-Nanometer-Fertigungsprozess umstellen. Auch wenn der Chip auf der CeBIT präsentiert wird, könnten bis zur Verfügbarkeit noch einige Wochen oder Monate ins Land gehen.

Das Logo des Turion 64 X2 ist erstmals auf der AMD-Website zu sehen. (Bild: AMD)
CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: AMD, Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Dual-Core-Turion-64 kommt offenbar schon zur CeBIT

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *