SLK-Klasse: Einsatz neuer Rechenmodelle für die Klimaregelung

Bei Mercedes testet ein virtueller Autofahrer den Klima-Komfort: Per Computersimulation schicken die Fachleute neue Modelle auf virtuelle Testfahrten und berechnen die Luft- und Temperaturverteilung im Innenraum unter verschiedenen Wetterbedingungen.

Mit einem neuartigen Verfahren wollen Mercedes-Ingenieure den Klimakomfort der Auto-Insassen verbessern. Per Computersimulation schicken die Fachleute neue Modelle auf virtuelle Testfahrten und berechnen die Luft- und Temperaturverteilung im Innenraum unter verschiedenen Wetterbedingungen.
Diesem Rechenmodell liegen Untersuchungen mit vielen Autofahrerinnen und Autofahrern zugrunde, die Auskunft über ihre individuellen Wohfühl-Temperaturen und ihr Komfortempfinden gaben. Die SLK-Klasse startete als erster Mercedes-Personenwagen zur Klima-Testfahrt im Computer.

Die Klimatisierung von Auto-Innenräumen zählt zu den komplexesten Aufgaben der Automobilentwicklung. Weil sich Fahrgeschwindigkeit, Temperatur, Sonneneinstrahlung oder Luftfeuchtigkeit während der Fahrt ständig verändern, muss eine Auto-Klimaanlage sehr schnell und sehr flexibel reagieren, damit die Auto- Insassen gleich bleibenden Komfort erleben — weder frieren, wenn es draußen plötzlich kälter wird, noch schwitzen, wenn die Außentemperaturen steigen.

Um diese Voraussetzungen in allen Fahr- und Wettersituationen zu schaffen, ist es für die Klima-Ingenieure wichtig, bei der Entwicklung neuer Automodelle so früh wie möglich mit ihren Tests zu beginnen. Auf die ersten Prototypen oder Vorserienfahrzeuge wollen sie dabei nicht warten, denn in dieser Phase sind Technik und Design bereits weitgehend festgelegt. So entstand „TIM“ – ein thermophysiologische Insassenmodell. Dadurch sollen die Ingenieure bereits im frühen Entwicklungsstadium erkennen, welche Leistung Heizung und Klimaanlage haben sollten, wie viele Belüftungsdüsen notwendig sind und wie groß sie sein müssen, um stets Mercedes-typischen Klimakomfort zu erreichen.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Trends & Technik

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SLK-Klasse: Einsatz neuer Rechenmodelle für die Klimaregelung

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *