CeBIT: Toshiba präsentiert 2006 Fußball-Notebooks

Limitierte Serie wurde zusammen mit Adidas entworfen

WM-Notebook-Sponsor Toshiba zeigt auf der CeBIT das „FIFA World Cup Notebook 2006“, das in einer auf 2006 Exemplare limitierten Serie erscheint. Es wurde in Zusammenarbeit mit Adidas gestaltet und wird durch eine WM-Plakette und die Ausgabenummer verziert.

Im WM-Notebook kommt ein Intel Core Duo T2300 zum Einsatz, eine 80-GByte-Festplatte und 1 GByte Arbeitsspeicher. Es verfügt über ein 14-Zoll-Widescreen-Display mit WXGA-Auflösung, das durch die Grafiklösung ATI Radeon Mobility X1400 versorgt wird.

Zu den weiteren Exponaten am Messestand in Halle 1 (Stand L61) zählt einer der ersten Tablet-PCs mit Core-Duo-Prozessor, der Convertible M400. Das zum Notebook konvertierbare Gerät wiegt 2,1 Kilo und soll eine Akkulaufzeit von 4,5 Stunden mit dem Standardakku bieten. Der Bildschirm misst 12,1 Zoll in der Diagonale.

Eine Besonderheit ist auch das Qosmio G30-145: Das Multimedia-Notebook mit 17-Zoll-Display und Core Duo T2600 verfügt über ein HD-DVD-Laufwerk. Das Display mit 1920 mal 1200 Pixeln kann die höchste HDTV-Auflösung 1080p wiedergeben.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell, Toshiba

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Toshiba präsentiert 2006 Fußball-Notebooks

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *