CeBIT: EDS Lab demonstriert drahtlose Netzwerkfestplatte

Integrierter Akku ermöglicht zwei Stunden Dauerbetrieb

EDS Lab zeigt am Gemeinschaftsstand von Singapur in Halle 2 der CeBIT eine drahtlos ins Netzwerk eingebundene Festplatte. Da Wi-Drive ist mit einem 1800-mAh-Akku ausgestattet und funkt über Wi-Fi (IEEE 802.11b/g). Das Produkt geht diese Tage in Serie.

Der Akku hält bei ständigem Zugriff etwa zwei Stunden. Die Platte arbeitet entweder als Windows-Laufwerk unter 2000/XP oder als Webserver, auf dessen Daten dann alle Systeme, auch etwa Apple-Clients, zugreifen können. Es wird über ein Web-Interface verwaltet.

Der Prototyp wird als Gehäuse über ein Standard-IDE-Interface mit einer 1,8-Zoll-Festplatte bestückt. Das Gehäuse mit der Elektronik, aber ohne Festplatte, soll etwa einen Marktpreis von 100 Dollar erzielen. Einen Anbieter für den deutschen Markt gibt es noch nicht.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: EDS Lab demonstriert drahtlose Netzwerkfestplatte

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *