CeBIT: LG hat Subnotebook mit zwei Akkus am Stand

Modell TX bietet Multimedia mit Discrete Graphics bei 1,1 Kilo Gewicht

LG Electronics stellt auf der CeBIT drei neue Notebook-Modelle aus. Das Subnotebook-Modell TX ist das vielleicht interessanteste davon: Es wiegt 1,1 Kilo und wird mit zwei Akkus ausgeliefert. Zusammen ermöglichen sie eine Laufzeit von siebeneinhalb Stunden laut Hersteller. Dies trotz einer Nvidia-Grafiklösung Geforce Go 7300 mit maximal 256 MByte eigenem Speicher.

Zum ersten Mal verbaut der auf Business-Modelle spezialisierte Hersteller einen Festplattenschutz: Der „G-Protector“ erkenne plötzliche, heftige Bewegungen und schütze den Lesekopf. Der genaue Preis und einige Detail der Konfiguration stehen noch nicht fest. Das Notebook soll aber im April ausgeliefert werden.

Außerdem gibt es zwei Geräte im schwarzweißen Design mit Piano-Lack und Widescreen-Displays. Beide werden mit einer Preisempfehlung von 1999 Euro demnächst lieferbar sein. Das S1 hat ein 15,4-Zoll-LCD und die ATI-Grafik X1600.

Beim T1 kombiniert LG ein 14-Zoll-Widescreen mit einem Low-Voltage-Prozessor, wie bei allen drei Modellen aus Intels neuester Centrino-Generation. So wird ein Gewicht unter 1,9 Kilo realisiert.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell, LG

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: LG hat Subnotebook mit zwei Akkus am Stand

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *