Etrust EZ Antivirus 7.1 von Computer Associates ist ein zuverlässiger Bekämpfer von Computerviren und kostet ein paar Euro weniger als die Produkte der Marktführer, McAfee Virusscan 2006 (40 Euro) und Norton Antivirus 2006 (45 Euro). Besonders überzeugen konnte die neue Benutzeroberfläche, die sich gegenüber der unansehnlichen und schwer zu navigierenden Vorgängerversion deutlich verbessert hat.

Bei den Tests wurde die Scangeschwindigkeit von EZ Antivirus nur von PC-Cillin Internet Security 2006 übertroffen, obwohl sich das Programm bei den Vollscans von Itunes-6- und Sorenson-Squeeze-4-Dateien als etwas langsam herausstellte. Aber im Unterschied zur Konkurrenz findet und entfernt Etrust keine Spyware, was ein echtes Manko ist, da Spyware für private und professionelle Benutzer eine ernste Bedrohung darstellt. Etrust EZ Antivirus 7.1 ist am besten für Benutzer geeignet, die bereits durch Firewall und Anti-Spyware-Software geschützt sind und nur nach einem schlichten Antivirus-Programm suchen, welches die Systemperformance nicht belastet.

Die neue Benutzeroberfläche von EZ Antivirus ist die beste Neuerung: Die kryptischen Icons und der altmodische Verzeichnisbaum im Explorer-Stil der Version 6 wurden verbannt. Stattdessen bietet die Version 7.1 eine schicke grafische Benutzeroberfläche mit Buttons und Registerkarten. So kann man auf einfache Weise Zeitpläne für Scans aufstellen, Dateiupdates verwalten und sonstige Grundeinstellungen vornehmen. Die großen, anklickbaren Buttons sind verständlich beschriftet (Scan My Computer, Schedule Update), so dass die Änderung von Einstellungen zum Kinderspiel wird, ohne dass man erst einen Blick ins Handbuch werfen muss. Ein kleiner Wermutstropfen: Version 7.1 bietet mit dem Security Center eine Gesamtübersicht über das System, die für die Verwendung mit der Etrust Internet Security Suite gedacht ist. Und die Internet Security Suite bietet dann auch eine Firewall sowie Schutz vor Spam und Spyware. Das Security Center ist für EZ Antivirus allerdings unnötig und dient nur dazu, den Benutzer daran zu erinnern, dass weitere Etrust-Sicherheitstools nicht gekauft oder installiert wurden.

Abgesehen von der neuen Optik haben sich die internen Funktionen von CA Etrust EZ Antivirus kaum geändert. Etrust bietet immer noch hervorragenden Echtzeitschutz vor Viren, Trojanern und Würmern. Man kann auch regelmäßige Scans einstellen, die im Hintergrund laufen. Allerdings gehören solche Funktionen inzwischen zur Standardausstattung von Antiviren-Software, da hätte man sich von Etrust schon die eine oder andere wegweisende Neuerung gewünscht. So scannt EZ Antivirus zum Beispiel nur eingehende E-Mails, während die Konkurrenz zusätzlich auch ausgehende Nachrichten scannt. Auch Spyware-Erkennung und eine Firewall sollten zum Standard gehören.

Die Supportangebote von Etrust sind umfassend und beinhalten Support per Internet (nur Netscape und Internet Explorer, Firefox wird nicht unterstützt), E-Mail, Chat und Telefon. Die ersten drei Optionen sind kostenlos und zu empfehlen. Leider ist die telefonische Hilfe mit 29,95 Euro pro Vorfall recht teuer. Die Erfahrungen mit dem Online-Chat waren positiv. Man muss höchstens ein paar Minuten warten, und die Mitarbeiter vom technischen Support schienen sich mit den Funktionen von Etrust EZ Antivirus 7.1 sehr gut auszukennen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Viren erkennen und bekämpfen: Etrust EZ Antivirus 7.1

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *