Nikons neue Schnappschuss-Einstiegskamera ist ihrer teureren Schwester zum Verwechseln ähnlich: Nikons Coolpix 4600 und die Coolpix 5600 sehen exakt gleich aus, aber die 4600 hat einen 4-Megapixel-Sensor statt des 5,1-Megapixel-Chips der 5600. Und während die 4600 zwar die gleichen Video-Spezifikationen hat, nimmt sie Video nur ohne Ton auf.

Wie die 5600 bietet auch die 4600 einige anfängerfreundliche Funktionen, darunter Blur Warning, D-Lighting und Best Shot Selector, die automatische Lösungen bei Problemen bieten, die man sonst mit manuellen Einstellungen bewältigen müsste. Doch bietet diese Kamera keine manuellen Einstellmöglichkeiten, weil die Besitzer wahrscheinlich keine Lust haben, daran herumzufummeln. Nimmt man noch die geringe Größe, die solide Konstruktion und den dreifachen optischen Zoom der Coolpix 4600 hinzu, dann ist dies eine Kamera, die in Betracht kommt, wenn man gelegentlich Schnappschüsse macht und nur über ein knappes Budget verfügt.

Design

Das gut designte, kompakte Gehäuse der Nikon Coolpix 4600 ist leicht und gut mit einer Hand zu halten. Die meisten Knöpfe und Bedienelemente befinden sich auf der Rückseite auf engem Raum und damit in bequemer Reichweite des rechten Daumens. Linkshänder werden allerdings Schwierigkeiten haben, diese Kamera mit nur einer Hand zu halten. Die eng gruppierten Knöpfe lassen genug Raum für ein 46-Millimeter-LCD-Display (1,8-Zoll). Es ist groß genug, auch wenn es preiswerte Kameras mit größeren Displays gibt, falls einem das wichtig ist. Das LCD zeigt etwa 97 Prozent des Bildes, das man aufnimmt, während man im optischen Sucher nur 82 Prozent der Bildfläche sieht.

Die Menü-Einträge der Coolpix 4600 sind fast identisch mit denen der 5600. Da die Kamera im Wesentlichen keine manuellen Einstellungen bietet und die Einstell-Optionen ihren jeweiligen Platz auf dem Einstellrad haben, enthalten Nikons Menüs nur eine begrenzte Zahl von Wahlmöglichkeiten. Das ist gut für Anfänger, die durch zu viele Einstellmöglichkeiten verwirrt würden. Es ist allerdings ein Nachteil für erfahrene Benutzer, welche die kreativen Möglichkeiten der Fotografie nutzen wollen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Einsteigerkamera: Nikon Coolpix 4600

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *