Der in unterschiedlichen Brauntönen gehaltene HP Officejet 5610 macht einen seriösen Eindruck und bringt eine Menge Funktionen in seinem 43,5 mal 41,8 mal 23,5 Zentimeter messenden Gehäuse mit. Einige wichtige Funktionen sucht man bei diesem Modell allerdings vergeblich.

So hat der Ausgabeschacht seinen Platz oberhalb der Papierzuführung, so dass man alle fertigen Ausdrucke herausnehmen und das Fach abnehmen muss, bevor man neues Papier einlegen kann. Bei einigen HP-Druckern kann man das Ausgabefach nach oben klappen und einrasten lassen – nicht so beim 5610. Auch der Scannerdeckel lässt sich nicht abnehmen, um große Dokumente einzuscannen oder zu kopieren.

Dieser Drucker verwendet schwarze, normale Farb- und Fototintenpatronen. Da aber immer nur zwei Patronen gleichzeitig eingesetzt werden können, muss man die Patronen mit der schwarzen und Fototinte austauschen, je nachdem ob man Fotos oder Textdokumente drucken möchte.

Das Bedienfeld des HP Officejet 5610 unterteilt die Fax- und Kopierfunktionen praktischerweise in zwei Bereiche. Ein Nachteil dabei ist, dass das 16 mal 2-Zeichen-LCD nicht hinterleuchtet ist. Die Navigation in den Menüs ist ein Kinderspiel: Jeder Modus hat seine eigene Taste für die Auswahl zwischen Drucken, Scannen und Kopieren. Der jeweils letzte Unterpunkt in den Funktionsmenüs ermöglicht das Festlegen der aktuellen Einstellung als Standard.

Ein Menü für die allgemeinen Einstellungen erlaubt die Konfiguration bestimmter Grundeinstellungen, die man bei den meisten Multifunktionsdruckern nicht vornehmen kann, beispielsweise mit welcher Geschwindigkeit der Text auf dem LCD gescrollt wird und wie lange das System auf Eingaben des Benutzers wartet. Neben dem numerischen Tastenfeld befinden sich fünf Kurzwahltasten für häufig gewählte Faxnummern mit einem Einsteckzettel, auf dem man die dazugehörigen Namen notieren kann. Auch gibt es getrennte Tasten für das Erstellen von Schwarzweiß- und Farbkopien. So erfordert die einfachste Kopiervariante nur einen einzigen Knopfdruck.

Funktionsumfang

Der HP Officejet 5610 druckt, scannt, kopiert und faxt je nach Bedarf. Da jedoch ein Steckplatz für Speicherkarten fehlt, kann der Drucker nicht im Stand-alone-Betrieb genutzt werden. Die von HP mitgelieferte Software (für Windows 98 oder höher sowie Mac OS 10.2.8 oder höher) unterstützt zahlreiche Funktionen. Dank HPs Scanprogramm gehören verblasste Bilder sowie Kratzer- und Staubspuren der Vergangenheit an. Der Benutzer kann manuelle Einstellungen vornehmen, um das eingescannte Bild aufzuhellen oder abzudunkeln und die Farbsättigung anzupassen.

Das Utility HP Image Zone, das Fotos in einer Art kombiniertem Fotoarchiv und Fotoalbum verwaltet, bietet Tools zum Bearbeiten von Bildern und Hinzufügen von Spezialeffekten. Allerdings ist es nicht ratsam, seine Festplatte durch die Installation dieser großen Anwendung voll zu stopfen, wenn man schon eine Fotobearbeitungssoftware hat. Mithilfe eines kostenlosen Softwaredownloads können Seiten eingescannt und anschließend per Texterkennung in Text umgewandelt werden. HP stellt außerdem Software zum Faxen von Dokumenten vom Computer zur Verfügung. Der 5610 kann allerdings keine digitalen Faxe empfangen und auf dem Computer speichern.

Das Drucken von Fotos ist ohne Computer zwar nicht möglich, dennoch kann der 5610 eine Reihe von eigenständigen Aufgaben ausführen. Faxe können sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt verschickt werden. Man kann eine Weiterleitungsnummer für eingehende Faxe eingeben, außerdem ist der 5610 mit einer Faxabruf-Funktion ausgestattet, mit der man von einem anderen Faxgerät dort bereitgestellte Dokumente abrufen kann. Dank der Faxberichte weiß der Benutzer immer, ob seine Faxe übermittelt wurden oder nicht. Darüber hinaus verfügt das Gerät über eine Anrufer-ID, eine Fax-Spam-Sperre, die vor unerwünschten Werbefaxen schützt, sowie eine automatische Faxtonerkennung.

HP liefert den Officejet 5610 mit einer schwarzen Standard-Tintenpatrone und einer Dreifarb-Tintenpatrone aus. Eine Fotopatrone ist dagegen nicht im Lieferumfang enthalten. Die schwarze Standard-Tintenpatrone hat laut HP eine Kapazität für 220 Blatt.

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu HP Officejet 5610

  • Am 18. Februar 2009 um 21:57 von Thomas Barthel

    HP 5610
    eigentlich ist der 5610 ein super gerät. er druckt in sehr guter qualität und auch schnell genug. leider wird seit einiger zeit nur noch software für 2000/xp, vista mit ausgeliefert, was es anwendern von älteren systemen nicht mehr möglich macht dieses schöne gerät zu nutzen. ich gehöre ebenfalls dazu. sollte jemand diesen text lesen und über die original cd verfügen, so bitte ich mir eine kopie zukommen zu lassen. meine email:thomasbarthel@web.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *