Viele Features: Epson Stylus Photo RX620

Beim RX620 wurde mehr Wert auf Funktionsumfang und Benutzerfreundlichkeit als auf Geschwindigkeit und Ausgabequalität gelegt, weshalb dieser Epson Stylus Photo weniger attraktiv als andere All-in-One-Geräte seiner Klasse ist.

Das schlichte, aber attraktive Design des Epson Stylus Photo RX620 überzeugt. Das Gerät besticht durch eine schimmernd dunkelgrau und silbern gehaltene Optik mit abgerundeten Kanten und beansprucht bei einer Höhe von ungefähr 30 cm eine Standfläche von 44 x 46 cm.

Es stehen weder Ablageflächen noch irgendwelche Klappen hervor, denn die Papierzufuhr erfolgt über einen 120 Blatt fassenden senkrechten Schlitz an der Rückseite. Ausgeworfen werden die Ausdrucke über eine Öffnung an der Unterseite des Geräts. Dieses Multifunktionsgerät kann zwar auch Dokumente im Format Legal drucken, allerdings hängen diese dann lose über den Papierschacht im Letter-Format hinaus.

An der Vorderseite des RX620 befinden sich ein Pictbridge-Anschluss für die Verbindung zu einer Digitalkamera sowie vier Steckplätze für Speicherkarten von Digitalkameras der Formate Compact Flash Typ I und II, Microdrive, Smart Media, Secure Digital, Multimedia Card, xD Picture, Memory Stick, Memory Stick Pro und Memory Stick Duo. In der Mitte des Bedienfeldes ist ein hell beleuchtetes 5 mal 3 Zentimeter großes Farb-LCD-Display zur Anzeige von Fotos von den Speicherkarten angeordnet. Da der RX620 nicht faxen kann, kommt das Bedienfeld auch ohne Zifferntasten aus.
Der Deckel von Scanner und Kopierer lässt sich an seinen Scharnieren nach oben verschieben oder sogar ganz abnehmen, so dass man auch dicke Bücher auf dem Vorlagenglas unterbringen kann.

Mit sanftem Druck kann man auch die weiße Blende auf der Innenseite des Deckels entfernen, wodurch eine Hinterleuchtung für Dias sowie eine Führungsschiene zum Vorschein kommen, in die vier gerahmte Dias oder ein Negativstreifen 35-Millimeter-Film mit sechs Bildern zum Scannen hineinpassen. Das Vorlagenglas ist groß genug zum Scannen oder Kopieren von Dokumenten im Format Letter oder A4, allerdings fehlt ein automatischer Dokumenteneinzug, so dass längere Dokumente nicht verarbeitet werden können.

Die Wartung des RX620 ist unproblematisch. Die obere Gehäusehälfte lässt sich aufklappen, so dass selbst Benutzer mit sehr großen Händen gut an die sechs Tintentanks im Innern herankommen. Man kann jede Farbe einzeln austauschen, ganz im Gegensatz zu den meisten anderen Multifunktionsgeräten wie zum Beispiel dem HP Photosmart 7210, bei dem man gleich die gesamte Mehrfarbpatrone auswechseln muss, sobald eine Farbe aufgebraucht ist.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Viele Features: Epson Stylus Photo RX620

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *