WM per 3G und Handy-TV: Die häufigsten Fragen

Wird Handy-Fernsehen zur WM funktionieren? Welche Ausrüstung braucht man dazu? Was ist der Unterschied zu UMTS? CNET hat die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.

Frage: Wie heißen noch gleich die beiden Standards für Handy-TV?
Sie meinen bestimmt Digital Multimedia Broadcasting (DMB) und Digital Video Broadcasting for Handhelds (DVB-H).

Frage: Kann ich mit dem UMTS-Handy eines von diesen Handy-Fernsehen empfangen?
Nein, UMTS ist ein breitbandiges Verfahren zur Übertragung von Daten beliebiger Art. Aber Sie können auch über UMTS Video und Live-Video empfangen. Live-Video von der WM per UMTS bieten T-Mobile und einer Ankündigung zufolge auch O2 an.

Frage: Warum gibt es eigentlich keine Handys mit DVB-T (Digitalfernsehen per Antenne), das ich zuhause schon nutze?
So weit ist die Miniaturisierung noch nicht fortgeschritten. Mobile DVB-T-Empfangsgeräte sind bislang deutlich größer als Handys mit DVB-H oder DMB. DVB-H baut jedoch auf DVB-T auf und ist wie dieses terrestrisch frei empfangbar, wenn auch mit niedrigerer Auflösung.

Frage: Kann ich aktuell ein TV-Handy kaufen?
Nach unseren Recherchen gibt es derzeit (Stand 19. Mai 2006) in Deutschland kein Handy mit DVB-H oder DBM zu kaufen. Einige Hersteller haben aber fertige Geräte in der Schublade beziehungsweise auf Lager. Wenn DMB oder DVB-H ausgestrahlt wird, kann die Auslieferung beginnen.

Frage: Ich will möglichst viel von der Fußball-WM live sehen, bin aber ständig unterwegs. Was sind meine Optionen?
Wenn Sie einen UMTS-Vertrag bei T-Mobile abschließen, können Sie 20 Spiele live sehen. Das genaue Live-Programm von O2 steht noch nicht fest. Alternativ könnten Sie, je nach Region, DVB-T übers Notebook beziehungsweise mit einem mobilen Fernseher ansehen.

Weitere Fragen senden Sie bitte an die CNET-Redaktion.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS
Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu WM per 3G und Handy-TV: Die häufigsten Fragen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *