IFA-Video: Digital Home mit AMD Live

Standard für Multimedia-Streaming im Heimnetzwerk demonstriert

Während bei Intel Viiv der PC als Digital-Home-Zentrale ins Wohnzimmer einzieht, bleibt der Rechner mit AMD Live im Arbeitszimmer und bereitet dort Multimedia-Inhalte auf, die über das Netzwerk gestreamt werden. Settop-Boxen sorgen für die Darstellung am LCD- oder Plasma-Schirm.

Wolfgang Trompetter von AMD erklärt im IFA-Interview mit ZDNet weitere Einzelheiten. Dazu gehört, dass auf Basis von AMD Live TV-Programme oder Bilder auch von unterwegs abgerufen werden können. Dies ist beispielsweise mit einem Multimedia-Handy und mit einem Notebook möglich.

Auf der Website amdlive.com bietet der Hersteller weitere Informationen zu seiner Technologie. Dort sollen in Zukunft auch AMD-Live-zertifizierte Endgeräte aufgelistet werden.

[legacyvideo id=0]

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS
Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA-Video: Digital Home mit AMD Live

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *