Im letzten Produkt von Tomtom, dem Tomtom GO 910 waren so gut wie alle verfügbaren Funktionen installiert: Karten von den Vereinigten Staaten und Europa, Text-zu-Sprache-Funktion, Ipod-Kompatibilität, Bluetooth und vieles mehr. Doch trotz seiner zahlreichen Funktionen ist der GO 910 nicht das Richtige für jeden Benutzer und schon gar nicht für GPS-Neulinge. Um deren Ansprüche zu erfüllen, kehrt das Unternehmen nun also mit dem Tomtom One zu den Ursprüngen zurück.

Das Navigationsgerät ist die perfekte Lösung für Einsteiger und Autofahrer, die lediglich ein einfaches Navigationssystem benötigen, um von A nach B zu gelangen. Mit 349 Euro gehört der Tomtom One zwar sicherlich zu den preisgünstigeren Navigationsgeräten auf dem Markt, doch hat er mit dem ähnlich ausgestatteten und preiswerteren Garmin Streetpilot der i-Serie eine starke Konkurrenz. Trotzdem ist der Tomtom One das Richtige, wenn man nach einem GPS-System für Einsteiger oder einem Navigationssystem ohne Extras sucht.

Design

Der Tomtom One hat ein äußerst elegantes Design. Er misst nur 110 mal 89 mal 34 Millimeter und wiegt etwa 260 Gramm. Er hat eine attraktive schwarz-silberne Farbgebung und erinnert an einen Mini-Fernseher. Die schlichte Gestaltung setzt sich auch beim Äußeren des Geräts fort: Das einzige außen liegende Bedienelement am Gerät ist die Einschalttaste an der Oberseite. Neben dieser befindet sich noch eine winzige LED, die aufleuchtet, wenn der Akku geladen wird. Ansonsten erfolgt die Bedienung ausschließlich über den 3,5-Zoll-Touchscreen des One. Dieser kann 64.000 Farben bei einer Auflösung von 320 mal 240 Pixel darstellen, was gegenüber den 32.000 Farben des Garmin Streetpilot i3 eine Verbesserung darstellt.

Unten am Gerät befinden sich ein Steckplatz für eine SD-Karte und ein Mini-USB-Anschluss, während der Lautsprecher an der Rückseite angebracht ist. Außerdem gibt es noch einen Anschluss für eine externe Antenne, durch die sich der Empfang verbessern lässt. Der GPS-Empfänger des Tomtom One ist in das Gerät eingebaut, man muss also nicht wie bei anderen Systemen erst die Antenne ausklappen. Unter dem Lautsprecher sind zwei Rillen zur Befestigung an der im Preis enthaltenen Halterung für die Windschutzscheibe vorhanden. Das Gerät lässt sich leicht aufstecken und sitzt fest an seinem Platz und auch der Sauger haftet gut am Glas. Außerdem im Paket enthalten sind ein Ladegerät fürs Auto, ein USB-Kabel, eine Speicherkarte mit vorinstallierten Straßenkarten sowie Dokumentationsmaterial.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu GPS-Navigation für Einsteiger: Tomtom One

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *