MP3 und Video: Ipod G6 und Konkurrenten im Preisvergleich

MP3-Player mit Videounterstützung und großer Festplatte erlauben es ihrem Besitzer, seine komplette Musiksammlung und Filmbibliothek mit sich herumzutragen. Apples neues Spitzenmodell kommt mit 80-GByte-Platte. Können Archos und Cowon Vergleichbares bieten?

Apple hat mit seinen neuen Ipod-G6-Modellen die maximale Kapazität der Ipod-Reihe erhöht. Wer nicht nur einen kleinen MP3-Player für Sport oder tägliches Pendeln sucht, sondern ein Gerät mit großer Speicherkapazität, wird beim Spitzenmodell fündig: 80 GByte reichen auch für sehr umfangreichen Musiksammlungen plus ein paar Filme.

Gibt es Alternativen zu Apples Produkt? Der Kapazität nach auf alle Fälle. Archos hat bereits drei Video- und MP3-Player mit 100 GByte im Programm. Allerdings setzt der Hersteller die etwas größeren 2,5-Zoll-Notebook-Festplatten ein. Seine Produkte wiegen fast das Doppelte eines Ipod. Für den Preisvergleich wurde der mit 320 Gramm noch relativ leichte AV4100 ausgewählt.

Cowon dagegen, dessen bewährter Iaudio X5 seit vielen Monaten die heißeste Alternative zum Ipod ist, beschränkt sich derzeit auf maximal 60 GByte. Das Gewicht liegt dafür sogar ein wenig unter dem des Luxus-Ipods.

Wirft man einen Blick auf die Liste der unterstützten Formate, zeigt sich schnell, dass der Archos AV4100 auf Video ausgerichtet ist: DivX, Xvid und die Bildformate JPEG wie BMP werden zusätzlich zum verbreiteten MPEG4-Standard unterstützt. Außerdem verfügt der Player über RCA-, S-Video- und Scart-Buchsen, kann also Fernsehgeräte ansteuern oder Bilder vom Sat-Receiver empfangen. Als Musikplayer ist der Archos etwas beschränkt, da er keine kopiergeschützten Formate unterstützt.

Trotz seiner geringeren Größe und geringeren Gewichts bietet der Ipod G6 eine ebenso hohe Bildschirmauflösung wie das Spezialgerät von Archos, nämlich 320 mal 240 Bildpunkte (Quarter-VGA). Der Cowon Iaudio X5 kann nur ein gutes Viertel dieser Auflösung liefern (160 mal 128 Pixel). Er unterstützt dafür weit mehr Audio-Formate als der Ipod. Für viele Anwender ist zudem positiv, dass sie die Windows-Ordnerstruktur nutzen können und nicht auf eine proprietäre Software wie Itunes angewiesen sind. Auch enthält der Iaudio einen UKW-Radioempfänger. CNET bietet einen ausführlichen Testbericht zum Cowon Iaudio X5, der sich allerdings auf die 20-GByte-Version bezieht.

Die Stärken des Ipod vermittelt ebenfalls ein CNET-Testbericht. Neben dem hochauflösenden Display zählen das Design und die lange Akkulaufzeit hinzu. Die Software Itunes überzeugt manche Anwender zudem durch ihren Komfort. Der Preis ist im Vergleich zu den hier genannten Alternativen geringer, allerdings muss man bedenken, dass sowohl der Archos AV4100 als auch der Iaudio X5 standardmäßig mit reichhaltigem Zubehör ausgeliefert werden. Andererseits gibt es für keinen Player so viele Accessoires wie zu Apples Ipod.

Die Frage nach den Alternativen zum Ipod kann man deshalb nur so beantworten: Es gibt Alternativen – abhängig von den Prioritäten des Anwenders. Als Videoplayer bietet der Archos mehr Möglichkeiten, und manche reinen Audiofans ziehen den Iaudio X5 vor.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Kaufberatung

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MP3 und Video: Ipod G6 und Konkurrenten im Preisvergleich

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *