BMW bündelt IT-Aktivitäten: Neues Zentrum im Bau

Im Münchener Norden entsteht bis Mitte 2009 eines neuen Zentrum für Informationstechnologie. Mehr als 3000 Mitarbeiter der Bayerischen Motorenwerke sollen dort beschäftigt werden.

Die BMW Group baut im Münchener Norden eines neuen Zentrum für Informationstechnologie (IT). Dort sollen alle IT-Aktivitäten gebündelt und mehr als 3000 Mitarbeiter beschäftigt werden. Der Gebäudekomplex mit einer oberirdischen Fläche von 56.000 Quadratmetern entsteht in zwei Bauabschnitten bis Mitte 2009. Bislang sind die Aktivitäten im Bereich der IT auf sieben Standorte im Raum München verteilt.

Das neue Gebäude entsteht in unmittelbarer Nachbarschaft zum Forschungs- und Innovationszentrum (FIZ) der BMW Group. Rund 8500 Ingenieure und Mitarbeiter verschiedenster Bereiche und von Zulieferunternehmen forschen und entwickeln hier Fahrzeuge und Technologien der Zukunft. „Der Neubau erlaubt ein sehr modernes und flexibles Büro- und Infrastrukturkonzept. Kürzere Wege und persönliche Kontakte beschleunigen die Arbeitsabläufe der IT-Funktionen. Einzel- und Teamarbeit werden besser unterstützt. Auch die Nähe zum benachbarten FIZ ermöglicht uns dann, wesentliche Geschäftsprozesse des Unternehmens noch effizienter zu unterstützen“, sagte Karl-Erich Probst, Leiter Group-IT.

Auf einem Grundstück der Größe von sieben Fußballfeldern entstehen Büroflächen, eine moderne Konferenzzone sowie ein eigenes Betriebsrestaurant inklusive Cafeteria. Zudem wird das neue IT-Zentrum Sozial- und Sondernutzungsflächen beherbergen, etwa Labors, Test- und Schulungsräume. Ergänzt werden die oberirdischen Flächen durch zwei Untergeschosse, in denen eine Tiefgarage, ein Lager sowie Technik- beziehungsweise Versorgungsflächen Platz finden.

Der erste Bauabschnitt des überwiegend vierstöckigen Gebäudes soll Anfang 2008 bezugsfertig sein. Der zweite größere Bauabschnitt wird voraussichtlich Mitte 2009 fertig gestellt und komplettiert den 400 Meter langen Baukomplex , der sich dann südlich der Bahntrasse, von der Knorrstraße bis zur Schleißheimerstraße, erstreckt. Insgesamt wurden 15 Standortoptionen im weiteren Münchner Norden und in der Region Bayern geprüft.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu BMW bündelt IT-Aktivitäten: Neues Zentrum im Bau

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *