Die Hersteller setzen bei der Fertigung von Monitoren unterschiedliche Schwerpunkte. Manche stellen die präzise Farbwiedergabe in den Vordergrund. Bei anderen zählt eher ein guter Kontrast speziell für Filme. Wieder andere werden extra auf Spiele abgestimmt. Zu dieser letzten Gruppe gehört auch der Benq FP94VW.

Dieser Monitor verfügt nicht nur über eine schnelle Reaktionszeit, Benq hat auch verschiedene Videomodi vorgesehen. Sie sind optimiert für unterschiedliche Arten von Spielen. Zugegeben – dies klingt erst einmal eher nach Schnickschnack.

Stärken

Relativ wenige PC-Monitore verfügen über einen HDMI-Eingang mit umfassender Unterstützung für HDCP-Kopierschutz. Der FP94VW ist einer davon. Diese Funktion erweist sich als durchaus praktisch: Man erzielt damit bei Spielekonsolen wie der Playstation 3, einem DVD-Player oder einem PC mit geeigneter Grafikkarte die optimale Bildqualität.

Der von Benq gebotene Lieferumfang umfasst sowohl D-Sub- als auch DVI-Kabel. Lediglich das HDMI-Kabel ist nicht im Set. Der Monitortest wird für DVI mit einem PC und für HDMI mit einem Toshiba-DVD-Player HD-E1 HD durchgeführt. Beides funktioniert einwandfrei.

Da der FP94VW vorrangig für Spiele konzipiert wurde, erstaunt seine schnelle Reaktionszeit nicht. Benq gibt eine Schwarz-zu-Schwarz-Zeit von 5 Millisekunden an. Das ist die Zeit, die es dauert, um von Schwarz zu Weiß und wieder zurück zu Schwarz zu schalten. Die Grau-zu-Grau-Zeit wird auf 2 Millisekunden veranschlagt. Auf dem Papier ist das durchaus eindrucksvoll. Man kann diese Angaben leider nicht leicht präzise überprüfen. Doch im Einsatz weist der FP94VW so gut wie keine Unschärfen oder Ghosting-Effekte auf. Das wären entsprechende Zeichen für ein schlechtes Ansprechverhalten.

Der FP94VW nutzt die Senseye-Technologie von Benq. Das ist ein Verarbeitungssystem zur Optimierung von Helligkeit, Kontrast, Schärfe, Bewegungen und Farbwiedergabe. Diese Technologie scheint in der Praxis sehr gut zu funktionieren. Der Monitor verfügt über einen speziellen Modus, in dem die Hälfte des Bildschirms ohne Senseye und die andere Hälfte mit Senseye angezeigt wird. Der Unterschied bei der Darstellung ist durchaus beachtlich. Die Farben erscheinen satter, der Kontrast ist viel ausgeprägter und das Weiß wirkt bestechend.

Der Monitor ist mit einem integrierten Netzteil ausgestattet. Man muss sich deshalb nicht mit einem externen Netzteil abmühen. Er hat außerdem eine VESA-Wandhalterung. Damit kann der FP94VW ganz nach Belieben an der Wand, Decke oder auf dem Boden platziert werden. Ein weiteres gutes Designmerkmal des Monitors ist sein abnehmbarer Haken auf der Rückseite. Dieser wurde als Fixierung für ein Paar Kopfhörer, ein Steuerpad oder andere Gadgets mit Kabel konzipiert.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 19-Zöller für Gamer: Benq FP94VW

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *