Im Bereich Flachbildfernseher hat Pioneer sich seines Namens immer würdig erwiesen. Das Unternehmen brachte 1997 den ersten Plasma-Fernseher auf den Markt. Gerade stellt Pioneer seine achte Generation von Plasma-Geräten vor. Davon ist der PDP-508XD gegenwärtig das am reichhaltigsten ausgestattete und auch teuerste Modell.

Im Online-Handel findet man diesen 50-Zoll-Fernseher für etwa 3400 Euro. Dazu kommen eventuell noch Lautsprecher und Standfuß. Das klingt nach viel Geld. Vor allem wenn man berücksichtigt, dass der sehr beeindruckende TH-50PX70 von Panasonic nur mit etwa 1800 Euro zu Buche schlägt. Bei Pioneer ist man jedoch überzeugt, dass der PDP-508XD durch seine Ausstattung und, noch wichtiger, mit seiner Leistung einen derart stolzen Preis rechtfertigt.

Dieser Bildschirm, so der Hersteller, kommt einer Kinoleinwand näher als jeder andere Flachbildfernseher auf dem Markt.

Design

Aufmachung und Verarbeitung legen auf jeden Fall nahe, dass man für sein Geld ein erstklassiges Gerät erhält. Der Bildschirm ist mit einem schmalen Rahmen eingefasst. Der glänzende Klavierlack sieht an ihm edel aus und wirkt nicht lästig. Außer einer Einschalttaste und dem Pioneer-Logo stören keine überflüssigen Verzierungen die gediegene Optik.

Standfuß und Lautsprecher gibt es optional. Wer das Gerät an der Wand montiert, erhält eine schnörkellose und relativ kompakte Lösung. Die Lautsprecher passen unten ans Gerät oder an die Seiten.

Die Verarbeitungsqualität ist ebenso beeindruckend. Das Testgerät ist mit einem Lautsprecherpaar und einem drehbaren Standfuß versehen. Insgesamt macht es einen grundsoliden und zuverlässigen Eindruck.

Bei den Anschlussmöglichkeiten hat Pioneer nicht gespart. Zunächst einmal gibt es nicht weniger als drei HDMI-Anschlüsse, die alleder neuen 1.3-Spezifikation entsprechen. Ein Komponenteneingang ist ebenfalls vorhanden.

Man kann also bis zu vier hochauflösende Geräte gleichzeitig anschließen. Wenn man eine Xbox 360 oder einen PC mit dem VGA-Eingang verbindet, werden daraus sogar fünf.

Drei Scart-Buchsen an der Rückseite und einen Ausgang für einen Subwoofer runden die Anschlusspalette ab. An der linken Seite befinden sich ein S-Video- und ein Composite-Eingang sowie ein Kopfhöreranschluss und ein USB-Port.

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Fantastischer 50-Zoll-Plasma-TV: Pioneer PDP-508XD

  • Am 24. Juli 2008 um 17:46 von NICKIm.

    Test Pioneer PDP-508 XD
    Hallo.

    Seit Montag bin ich stolzer Besitzer des Pioneer PDP-508 XD und stimmen dem Testbericht nach meinen ersten Sicht-Tests gerne zu.

    Leider weiss ich nicht ob ich für DVB-S Pal via Oelbach Scart und TechniSat Digit MF-4S und Denon DVD 700 die richtigen Einstellwerte habe, die hier im Test seitens des Autors leider nicht zugefügt sind.

    Einziger negativer Punkt an Pioneer ist, dass er trotz gutem Sender-Signal beim Fussball die typischen Bewegungsunschärfen ähnlich einem guten LCD aufweist, wenn schnell wechselnde Bewegtbilder vorhanden sind. Hoffe, dass dies nur eine Sache der korrekten Einstellung am Panel ist, da hier der PDP-436 FDE fantastisch war.

    Gruss aus MG

    – Nicki

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *