Beim Ansehen von Filmen ist eine originalgetreue Schwarzwiedergabe sehr wichtig. Es ist ein offenes Geheimnis, dass aktuelle LCD-Bildschirme wegen ihrer Funktionsweise Probleme haben, tiefe Schwarztöne wiederzugeben. Ihre Pixel erzeugen kein Licht, sondern werden von hinten beleuchtet. Deshalb ist kein vollständig schwarzes Bild möglich. Plasma-Fernseher nutzen dagegen lichtaktive Bildpunkte. Damit wird die Erzeugung von Schwarztönen einfach durch ein Ausblenden der Pixel bewerkstelligt.

Bis jetzt gibt es aber noch nicht sehr viele 1080p-Plasma-TVs auf dem Markt. Wenn man ein Fan von Full-HD ist, muss man sich bislang mit einem LCD-TV begnügen. Das bringt oft auch eine kleinere Bildschirmdiagonale mit sich. Glücklicherweise hilft Samsung hier mit einem Plasma-Fernseher, der HD in seiner ganzen Pracht zeigen kann.

Design

Das Styling der Fernseher von Samsung scheint sich mit jeder neuen Generation weiterzuentwickeln. Die früheren Modelle sind zwar nicht mißlungen, doch immer, wenn ein neues Gerät auf den Markt kommt, sorgen kleine Neuerungen für den gewissen Unterschied.

Der P96 ist in Klavierlackschwarz gehalten. Das ist aber sicherlich keine große Überraschung. Vor den auf der Seite versteckt angebrachten Lautsprechern befinden sich attraktive silberfarbene Flügel. Sie sind so konzipiert, dass der Klang nach vorne geleitet wird.

Auf der Unterseite leuchtet eine LED in gedämpftem Blau. Sie kann bei Bedarf über das Menüsystem aus- oder eingeblendet werden. Gleichgültig wie man es lieber mag, die Möglichkeit zur Deaktivierung der LED ist allemal erfreulich.

Auf der rechten Seite des Bildschirms befinden sich mehrere berührungsempfindliche Bedienelemente. Sie sind optimal in das Gehäuse integriert. Mit ihrer Hilfe kann der Fernseher in den Standby-Modus versetzt, der Kanal gewählt und die Lautstärke eingestellt werden. Das kann durchaus nützlich sein, wenn die Fernbedienung in den Tiefen des Sofas verschwunden ist.

Der P96 bietet eine ausreichende Anzahl von Anschlüssen. Es gibt drei HDMI-Buchsen, zwei auf der Rückseite und eine auf der linken Seite des Bildschirms. Diese Buchse ist sehr hilfreich, wenn man seine Spielekonsole an verschiedenen Fernsehern nutzt. Man muss nicht mehr umständlich hinter das Gerät kriechen.

Die mitgelieferte Fernbedienung ist dieselbe wie bei andereren TV-Geräten von Samsung. Das Design ist inzwischen ziemlich überholt und wird dem Fernseher nicht gerecht. Zudem ist sie nicht unbedingt komfortabel und reagiert sehr träge. Hier besteht dringender Handlungsbedarf.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Imposanter Full-HD-Plasma-TV: Samsung PS50P96

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *