GPS ja, aber kein UMTS: Blackberry Curve 8310

Nachdem T-Mobile den 8300 Curve von Research in Motion (RIM) ins Programm genommen hat, zieht Vodafone nach und liefert den 8310 aus. Die beiden Modelle sind im Prinzip baugleich – mit einem feinen Unterschied: Der Vodafone-Neuling ist mit einem GPS-Empfänger ausgestattet. Bis Ende Oktober wird es den Curve 8310 exklusiv bei Vodafone geben.

Der neue Blackberry 8310 Curve ist mit 10,7 mal 6,0 mal 1,6 Zentimetern ziemlich breit und flach, die Eleganz eines Blackberry Pearl lässt er vermissen. Dafür sind seine 110 Gramm durchaus hemdentaschentauglich.

Das 5,0 mal 3,8 Zentimeter große Farbdisplay stellt bis zu 65.000 Farben dar. Die Auflösung liegt bei 320 mal 240 Pixeln. Wenn die Sonne blendet, lässt sich der nicht gerade übermäßig große Bildschirm gut lesen, so lange der Stern hinter dem Nutzer steht. Bei direktem Gegenlicht ist jedoch fast nichts mehr auf Display zu erkennen. Ein Nokia E90 bereitet hier mehr Freude.

Unter dem Display, das wie bei allen Blackberrys kein Touchscreen ist, befindet sich eine vollständige QWERTZ-Tastatur. Zum Glück macht sie Schluss mit dem Übel doppelt belegter Tasten, wie sie der Pearl hat. Zum Scrollen durchs Menü dient der Trackball – eine runde Kugel, die sich in alle Richtungen drehen lässt. Sie reagiert auf die leiseste Berührung. so dass der Nutzer manchmal am gewünschten Ziel vorbeirutscht. Die Bedienung ist Geschmackssache. Ein Scrollrad wie beim Samsung SGH-i600 hat im Vergleich den Vorteil, dass es träger, doch mit höherer Steuerpräzision arbeitet.

Das Menü fällt umfangreich aus und lässt sich je nach Geschmack mit vorinstallierten Oberflächen unterschiedlich darstellen. Leider passen nicht alle Punkte auf den Bildschirm, der Nutzer muss also scrollen und hat daher niemals alle Menüpunkte im Blick. Dies geht zu Lasten der Übersichtlichkeit. Nicht neu, aber nach wie vor gelungen: Falls ein Icon nicht gleich deutlich verrät, welcher Menüpunkt sich dahinter verbirgt, zeigt ein Text darunter an, wofür das Symbol steht.

An der rechten Seite des 8310 befinden sich die Lautstärkeregelung und ein Button, um die Kamera zu aktivieren. Linker Hand kann der Nutzer Sprachbefehle eingeben. Der Micro-SD-Kartenschacht ist von keiner Seite her zugänglich, der Blackberry-Besitzer muss umständlich Akkudeckel und Akku herausnehmen, um die Karte zu wechseln. Das machen inzwischen fast alle anderen Hersteller besser. Im Lieferumfang sind ein kabelgebundenes Stereo-Headset, ein Akku-Ladegerät, ein USB-Kabel sowie ein Lederetui enthalten.

Ausstattung

Der Handheld unterstützt den Blackberry-Push-E-Mail-Service von Vodafone, sodass eintreffende E-Mails automatisch auf dem Display des Geräts angezeigt werden. Die Erstellung eines Kontos ist unkompliziert, die wichtigsten und auch ein paar unbekannte Provider sind bereits hinterlegt, so dass der Nutzer nur noch den Anbieter auswählen und seine Zugangsdaten eingeben muss. Das System ermöglicht es, Mail-Anhänge herunterzuladen und in allen gängigen Formaten wie Microsoft Word, Excel, Powerpoint, Adobe PDF sowie Bilddateien der Formate JPEG, BMP und TIFF zu öffnen. Allerdings lassen sich die Dokumente auf dem 8310 nicht bearbeiten.

Neueste Kommentare 

8 Kommentare zu GPS ja, aber kein UMTS: Blackberry Curve 8310

  • Am 25. Januar 2008 um 21:48 von Vanessa Lossen

    mms Empfang 8310
    kann ich mit dem 8310 auch mms empfangen? oder nur senden?

  • Am 11. Februar 2008 um 15:26 von Hauke G

    MMS
    Selbstverständlich empfängt das gerät auch MMS. :)

  • Am 29. März 2008 um 23:01 von *colle*

    ssl-verschlüsselung
    mittlerweile habe ich mein 3. blackberry. im großen und gaznen bin ich ganz zufrieden damit aber leider gibt es immer wieder schwierigkeiten* momentan kann ich leider im i-netz nicht auf einige portale zu greifen da meine ssl verschlüsselung nicht unterstütz wird (im display da schloß ist nicht geschlossen).
    nun meine frage: wie kann ich dieses schliessen um wieder im netz auf mein portal zugreifen zu können???

  • Am 29. März 2008 um 23:05 von *colle*

    ssl-verschlüsselung

    mittlerweile habe ich mein 3. blackberry 8310. mußte dieses immer wieder wegen verschiedenen problemen tauschen *mal hat sich mein program aufgehangen und ich konnte nix mehr machen, dann ging mein i-net … mein klick-tel. und mein navi nicht mehr und beim letzten tausch ging das handy einfach nicht mehr an. im großen und ganzen bin ich ganz zufrieden damit aber leider gibt es immer wieder schwierigkeiten* momentan kann ich leider im i-netz nicht auf einige portale zu greifen da meine ssl verschlüsselung nicht unterstütz wird (im display da schloss ist nicht geschlossen). z.b online-banking oder den börsenkurs kann ich nicht abfragen aus sicherheitsgründen
    nun meine frage: wie kann ich dieses schliessen um wieder im netz auf mein portal zugreifen zu können???

  • Am 14. April 2008 um 19:28 von markus wolf

    gps
    koste mich mein gps etwas

  • Am 2. Januar 2009 um 11:10 von Pfau Georg

    Pensionär
    Ich krieg nicht um alles in der Welt meine Songs vom PC aufs Black Berry.Was mach ich da falsch

  • Am 23. März 2009 um 13:53 von Sahra

    Videoaufnahme?
    Kann ich mit dem Handy auch Videos aufnehmen??
    Es ist sehr wichtig!!

  • Am 24. Januar 2011 um 14:21 von Calk

    Vdeo
    kann ch vdeo auf nehmen auf mene Blackbarry 8310 wenn ja we funktonert das btte um hlfe.
    Danke

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *