Schon seit Längerem zeigt sich, dass kompakte Lautsprechersysteme für den Ipod sehr beliebt sind. Alle Komponenten sind dabei unkompliziert in einem Gehäuse untergebracht. Auch Apples eigenes Produkt, das Ipod Hi-Fi, baut auf die Benutzerfreundlichkeit, die ein solches System bietet. Und ebenso wird das Bose Sounddock im Apple-Store gern gekauft.

Griffin will ganz offensichtlich die Konkurrenz herausfordern. Die Markteinführung des Amplifi zu einem Preis unter 150 Euro lässt schließlich auch Schnäppchenjäger aufmerksam werden. Da stellt sich natürlich die Frage, ob es ein Komplettgerät für nur 130 Euro mit all den Mitbewerbern auf dem heiß umkämpften Ipod-Zubehörmarkt aufnehmen kann.

Design

Ob bewusste Entscheidung oder reiner Zufall: Griffin greift bei seinem Amplifi-System eindeutig das minimalistische Ipod-Design auf. Das völlige Fehlen von Bedienelementen, außer einem per Knopfdruck bedienbaren Lautstärkeregler, folgt dem schlichten, klassischen Ipod-Look.

Das Design lässt jedoch nichts zu wünschen übrig. Das Echtholzgehäuse des Systems ist glänzend schwarz lackiert. Das verleiht ihm ein elegantes Äußeres. Es ist solide gebaut und bringt einiges auf die Waage.

Hinter einem schwarzen Metallgitter sind zwei 70-Millimeter-Lautsprecher untergebracht (Hoch- und Mitteltöner). Sie sitzen rechts und links neben dem großen, zentralen Lautstärkeregler. Im Betrieb ist letzterer dezent neonblau hinterleuchtet.

An der Unterseite befinden sich ein 127-Millimeter-Subwoofer sowie ein tiefer, 40 Millimeter breiter Bassreflexkanal. Der Subwoofer hat dank der verlängerten Seitenwände des Amplifi nach unten mit etwa 30 Millimeter ausreichend Platz für den Lufteinlass. Kleine Gummifüße unter diesem Pseudo-Stativ sorgen dafür, dass das System nicht langsam zu wandern beginnt.

Auch auf der Rückseite des Geräts trifft man wieder auf die minimalistische Ästhetik. Nur der Stromanschluss und der Audio-Eingang befinden sich inmitten der ansonsten schlichten Rückseite.

Insgesamt ist das Gerät hervorragend konstruiert. Seine Bauart macht weit mehr her, als man für 130 Euro erwarten würde. Aber klingt das Amplifi auch so gut wie es aussieht?

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 2.1-Lautsprechersystem für Ipods: Griffin Amplifi

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *