Macbook Air: Total edel oder viel zu teuer?

Auf der Macworld Expo präsentierte Apple seinen neuesten Coup: Das Macbook Air soll das dünnste Notebook der Welt sein. Das Gerät wirkt absolut edel, ist allerdings auch entsprechend teuer und nicht besonders gut ausgestattet. Ist das Air sein Geld wert oder ein überteuertes Design-Stück für Computer-Yuppies?


IMAGE=http://www.cnet.de/i/c/dl/tof/tof_macbook-air.jpg

Auf der Macworld Expo präsentierte Apple seinen neuesten Coup: Das Macbook Air soll das dünnste Notebook der Welt sein. An seiner schlankesten Stelle misst das Gehäuse gerade einmal 4 Millimeter, am dicksten Punkt immer noch elegante 1,94 Zentimeter. Auf Wunsch – und gegen einen deftigen Aufpreis – liefert Apple das Gerät sogar mit einer 64 GByte großen Solid-State-Festplatte aus. Sie speichert alle Daten auf Flash-Chips und kann so auf empfindliche Mechanik verzichten.

Das Subnotebook verfügt über ein 13,3-Zoll-Display mit einer maximalen Auflösung von 1280 mal 800 Pixeln. Es wiegt laut Hersteller lediglich 1,36 Kilo und ist somit ein hervorragender ständiger Begleiter.

Allerdings muss man für so eine elegante Linie auch Kompromisse in Kauf nehmen. So ist das Air das erste Macbook ohne Firewire-Schnittstelle. Darüber hinaus vermisst man auch ein optisches Laufwerk. Lediglich einen externen DVD-Brenner gibt es auf Wunsch – und wieder gegen Aufpreis – dazu. Wer seine CPU gerne mit 3D-Spielen oder Video-Rendering quält, sollte sich besser nach einer Alternative zum Air umsehen. Die Standard-Ausführung mit 80-GByte-Festplatte kommt mit einer lediglich 1,6 GHz schnellen Core-2-Duo-CPU von Intel, das teurere Modell mit 64 GByte großer Flash-Festplatte ist mit 1,8 GHz getaktet.

Natürlich zählen bei so einem Gerät andere Werte. Doch ist der elegante Begleiter seinen hohen Preis wert? Der ist nämlich ordentlich: Die „große“ Version kostet knapp 2900 Euro, der kleine Bruder ist mit 1700 Euro gelistet. Ist das Macbook Air das edelste und beste Notebook aller Zeiten oder ein überteuertes Designstück mit zu wenig Leistung? Stimmen Sie ab!

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Macbook Air: Total edel oder viel zu teuer?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *